Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juli 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Muster des bärischen Rebounds


21.07.2021 - 08:53:21 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) handelt seit Montag unter 15.309/15.304, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Dadurch habe es ein großes Signal gegeben! Der DAX habe unter 15.309 ein Verkaufssignal für das Ziel 14.845/14.815 ausgelöst! Die DAX-Rücklaufphase nach Einbruch zeige sich mit normaler Struktur. Der Widerstand bei 15.300 habe gewirkt.

DAX-Zwischenanstiege hätten es schwer, in den nächsten Stunden und Tagen an der horizontalen Verkaufslinie bei ca. 15.300 durchzukommen und würden häufig das Muster des bärischen rebounds in sich tragen. Höher als 15.309 steige der DAX in den kommenden Tagen in der Normalvariante kaum, da neben der Horizontale 15.304/15.309, die einen markanten "SELL TRIGGER" einer vollendeten Topbildung darstelle, auch die "Ichimoku"-Wolke bärisch gekreuzt worden sei und nun wie "eine Wand" ebenfalls bei 15.309 den DAX-Widerstand an eben dieser Stelle verstärke. Die Grauzone stelle der Bereich 15.310 bis 15.592 dar. (21.07.2021/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
23.07.2021, BNP Paribas
DAX: Ausgeprägte Trendlosigkeit
23.07.2021, BNP Paribas
Brent mit Kursgewinnen
23.07.2021, BNP Paribas
Palladium: Lage entspannt
23.07.2021, BNP Paribas
eBay-Aktie mit Rücksetzer - Chartanalyse
23.07.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Wochenchart): Bleiben Gewinner tatsächlich Gewinner? Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG