Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat April 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Gold mit Chance zum Trend


08.04.2021 - 08:15:00 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Im Anschluss an eine massive Verkaufswelle, die den Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) seit Jahresbeginn von der Widerstandszone um 1.965 USD bis an die zentrale mittelfristige Unterstützungs- und Zielmarke bei 1.670 USD einbrechen ließ, versuchen die Bullen den Goldpreis seit Anfang März zu stabilisieren, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Bislang sei der erste Erholungsversuch schon bei 1.755 USD gestoppt, aber durch den zweiten Rückfall auf fast 1.670 USD ein potenzieller Doppelboden gebildet worden. Damit dieser aber als Trendwendesignal aktiviert werden könne, sei der laufende Anstieg noch zu kurz.

Wieder spiele sich die kurzfristige Zukunft der Goldpreisentwicklung am Widerstand bei 1.747 USD ab. Darüber müsste aber auch noch das Zwischenhoch bei 1.755 USD durchbrochen werden, damit der kleine Doppelboden bei rund 1.670 USD aktiviert würde. Dann stünden die Chancen dafür gut, dass Ende März ein neuer Aufwärtstrend begonnen habe und zunächst die Hürden bei 1.764 USD und später die starken Widerstände bei 1.795 und 1.815 USD attackiert würden. Sollte der Goldpreis dagegen an den Hürden bei 1.747 bzw. 1.755 USD nach unten drehen und unter 1.720 USD fallen, wäre schon das erste bärische Signal aktiv und ein Abverkauf bis 1.670 USD wahrscheinlich. (08.04.2021/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
20.04.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Weg nach oben frei
20.04.2021, BNP Paribas
Silberpreis eingeklemmt
20.04.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Dünne Umsätze und fehlende Anschlusskäufe - Chartanalyse
20.04.2021, UBS
DAX: Abprall an Trendkanalbegrenzung
20.04.2021, UBS
S&P 500: An oberer Trendkanalbegrenzung
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG