Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat August 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Stundechart): Bleibt das negative Trendwendesignal gültig? Chartanalyse


16.07.2019 - 09:10:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Mit einer DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900)-Handelsspanne von 133 Punkten war der gestrige Montag der mit Abstand volatilste seit einer Woche, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Dabei sei die Range zwischen dem (Zwei-Wochen-) Tief vom Freitag und dem Intraday-Hoch vom Donnerstag verlassen, letztlich aber kein wirkliches neues Signal auf Tages- oder gar Wochenbasis generiert. Im Stundenchart falle direkt auf, dass der deutsche Blue-Chip-Index am gestrigen Vormittag, als er die positiven US-Vorgaben vom Freitag (Rekordhochs!) verarbeitet habe, direkt am 55-Stunden-Durchschnitt gescheitert sei. Dieser verlaufe aktuell um 12.405 Zähler und nach einem Ausbruch käme die Notierungslücke bei 12.477/12.507 auf die Agenda. Wrtfr diese geschlossen und behaupte sich das Barometer dann auch für längere Zeit oberhalb der 12.500er-Marke, dann sei zumindest die negativ wirkende "Inselumkehr" beinahe schon wieder neutralisiert. Zudem lohne die kurzfristige Fibonacci-Analyse für eine Einschätzung der Lage: das 61,8-Prozent-Retracement der am 4. Juli gestarteten Abwärtswelle (12.656 auf 12.301 Punkte), liege bei 12.520 Punkten und passe damit ganz wunderbar zur oben genannten Hürde. (16.07.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
16.08.2019, Helaba
Bund-Future: Korrekturrisiko steigt
16.08.2019, BNP Paribas
Rohöl: Stabilisierung gelingt
16.08.2019, BNP Paribas
Palladium moderat erholt
16.08.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Absturz - aber es gibt Hoffnung - Chartanalyse
16.08.2019, UBS
Silber: Kursrally geht unvermindert weiter
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG