Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat April 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Coca-Cola: Bären ausgebremst - Chartanalyse


26.02.2021 - 09:06:59 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Coca-Cola: Bären ausgebremst - Chartanalyse

Mit Argusaugen dürften Anleger aktuell das Geschehen in der Coca-Cola-Aktie (ISIN: US1912161007, WKN: 850663, NYSE Ticker-Symbol: KO) verfolgen, nachdem die Kurse in dieser Woche leicht nachgaben, wie aus der Veröffentlichung "dailyAKTIEN" der BNP Paribas hervorgeht.

Dabei sei es nicht die Höhe der Verluste, die Investoren zittern lasse, sondern der Preisbereich, in dem diese eingesetzt hätten. Pünktlich am Widerstandsbereich um 51,50 USD würden die Bären seit Dienstag wieder Druck machen. Damit pralle man an gleich mehreren Widerständen nach unten ab. Gekürt werde diese Entwicklung durch einen bullischen Fehlausbruch am Dienstag aus einer engen Range.

Gestern seien die Bären noch am Supportbereich um 50 USD ausgebremst worden. Es bestehe aktuell jedoch die Gefahr, diesen Support bärisch zu durchbrechen. Dann könnte die seit Februar laufende Erholung beendet sein und eine neue Verkaufswelle starten. Ein erstes Ziel dieser liege beim großen Unterstützungsbereich bei 48,11 bis 47,30 USD. Für ein bullisches Fazit müssten die Käufer in den nächsten Tagen Druck machen und den gesamten Widerstandsbereich bis hin zu ca. 52,15 USD überwinden. Dann hätte die Coca-Cola-Aktie nach oben wieder mehr Platz und könnte auf Sicht einer Wochen den bei 54 USD beginnenden Widerstandsbereich anlaufen. (Analyse vom 26.02.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Coca-Cola-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Coca-Cola-Aktie:
41,195 EUR -0,12% (26.02.2021, 08:55)

Xetra-Aktienkurs Coca-Cola-Aktie:
41,285 EUR -1,04% (25.02.2021, 17:35)

NYSE-Aktienkurs Coca-Cola-Aktie:
50,17 USD -1,06% (25.02.2021, 22:10)

ISIN Coca-Cola-Aktie:
US1912161007

WKN Coca-Cola-Aktie:
850663

NYSE Ticker-Symbol Coca-Cola-Aktie:
KO

Kurzprofil Coca-Cola Co.:

Die The Coca-Cola Company (ISIN: US1912161007, WKN: 850663, NYSE Ticker-Symbol: KO) mit Sitz in Atlanta/USA ist Inhaberin aller Marken aus dem Haus Coca-Cola. Sie arbeitet auf der ganzen Welt mit lizenzierten Partnerunternehmen zusammen , die für die Produktion und den Vertrieb der Produkte verantwortlich sind. Zusammen mit ihren Lizenzpartnern beschäftigt die The Coca-Cola Company weltweit mehr als 700.000 Mitarbeiter, die in über 200 Ländern tätig sind. Der Absatz an Coca-Cola-Markenprodukten beträgt jährlich rund 152 Milliarden Liter.

Weltweit führt die The Coca-Cola Company mehr als 500 Marken - mit über 3.500 Produkten im Bereich alkoholfreier Getränke. Dazu gehören Erfrischungsgetränke, Wasser, Säfte, Fruchtsaftgetränke, Sportgetränke, Energy Drinks sowie trinkfertiger Tee und Kaffee. Die Produkte Coca-Cola, Diet Coke, Sprite und Fanta gehören zu den "World's top five" der alkoholfreien, kohlensäurehaltigen Getränke.

Coca-Cola blickt inzwischen auf über 125 erfolgreiche Jahre zurück. Laut Interbrand ist Coca-Cola mit über 70 Milliarden USD seit vielen Jahren eine der weltweit wertvollsten Marken. (26.02.2021/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
20.04.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Weg nach oben frei
20.04.2021, BNP Paribas
Silberpreis eingeklemmt
20.04.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Dünne Umsätze und fehlende Anschlusskäufe - Chartanalyse
20.04.2021, UBS
DAX: Abprall an Trendkanalbegrenzung
20.04.2021, UBS
S&P 500: An oberer Trendkanalbegrenzung
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG