Logo
Analysen - Rohstoffe
26.03.2020
Gold: Abwärtswelle möglich
BNP Paribas

www.derivatecheck.de

Paris (www.aktiencheck.de) - Der Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) rutschte in den vergangenen Wochen massiv ab und konnte sich auf der bei 1.445 USD liegenden Unterstützung fangen, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Davon ausgehend sei eine Gegenbewegung gelungen, welche an den Vortagen bis zum gebrochenen mittelfristigen Aufwärtstrend geführt habe.

Ausgehend vom gebrochenen Aufwärtstrend sei eine weitere Abwärtswelle möglich. Spielraum biete sich dabei zunächst bis in den Bereich 1.563 USD. Gehe es unter dieses Niveau zurück, könnten mittelfristig 1.445 USD nochmals erreichbar werden. Bei der gegebenen Aufwärtsdynamik der Erholung sei nach einem Rücksetzer aber auch ein vollständiger Anstieg in Richtung der 1.703 USD nicht auszuschließen. (26.03.2020/ac/a/m)


© 1998 - 2020, derivatecheck.de