Logo
Analysen - Rohstoffe
11.10.2018
Brent-Ölpreis: Ausverkauf setzt sich fort
BNP Paribas

www.derivatecheck.de

Paris (www.aktiencheck.de) - Der Ölpreis sollte gestern nachhaltig über die 85,10 USD-Marke ausbrechen, wie aus der Veröffentlichung "dailyÖL" der BNP Paribas hervorgeht.

Diese Marke sei zwar erneut angelaufen worden, doch dann hätten die Bullen keine Kraft mehr für einen nachhaltigen Ausbruch gehabt. Anschließend sei der Kurs wie ein Stein nach unten gefallen und habe an der Unterstützung bei 82,50 USD geschlossen. In der Nacht habe sich der Ausverkauf fortgesetzt. Könnten die Bullen heute zurückschlagen?

Aktuell notiere Brent unter 82,00 USD. In der Nacht habe der Basiswert eine wichtige Aufwärtstrendlinie touchiert. Wenigstens an dieser Unterstützungslinie würden die Bullen Stärke zeigen. Heute komme es nun darauf an, dass der Ölpreis nicht nachhaltig unter dieses Supportlevel falle. Einen nochmaligen Test der Aufwärtstrendlinie sollte man allerdings einplanen. Ein Stundenschlusskurs unter 81,08 USD würde jedoch weiteres Abwärtspotential generieren. Könne sich der Ölpreis dagegen wieder deutlich über der 82,50 USD-Marke absetzen, dann dürften die Bullen wieder einen Angriff auf die 84,00 USD-Marke starten. (11.10.2018/ac/a/m)


© 1998 - 2018, derivatecheck.de