Logo
Analysen - Aktien
14.02.2020
Deutsche Börse AG-Aktie könnte weiter anziehen - Chartanalyse
BNP Paribas

www.derivatecheck.de

Paris (www.aktiencheck.de) - Deutsche Börse AG-Aktie könnte weiter anziehen - Chartanalyse

Die Aktie der Deutschen Börse AG (ISIN: DE0005810055, WKN: 581005, Ticker-Symbol: DB1, Nasdaq OTC-Symbol: DBOEF) befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung, wie aus der Veröffentlichung "dailyAKTIEN" der BNP Paribas hervorgeht.

Im Rahmen dieser Bewegung sei im Dezember 2018 ein steiler Rallyabschnitt gestartet, der die Aktie am 23. Januar 2020 auf ein Hoch bei 150,90 EUR geführt habe. Nach einer kleinen Konsolidierung innerhalb einer bullischen Flagge sei der Wert am 4. Februar nach oben ausgebrochen und anschließend auf das aktuelle Allzeithoch bei 154,25 EUR geklettert. Dieses Hoch stamme vom Dienstag dieser Woche. Danach sei es zu leichten Gewinnmitnahmen gekommen.

Die Aktie der Deutschen Börse AG könnte in den nächsten Tagen weiter anziehen. Kursgewinne bis ca. 160 und 165 EUR seien möglich. Sollte der Wert allerdings per Tagesschlusskurs unter 150,90 EUR abfallen, müsste mit Abgaben in Richtung 145,95 EUR und damit auf das Hoch aus dem Oktober 2019 gerechnet werden. (Analyse vom 14.02.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Börse AG-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Deutsche Börse AG-Aktie:
153,60 EUR +0,23% (13.02.2020, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Börse AG-Aktie:
153,60 EUR +0,07% (14.02.2020, 08:25)

ISIN Deutsche Börse AG-Aktie:
DE0005810055

WKN Deutsche Börse AG-Aktie:
581005

Ticker-Symbol Deutsche Börse AG-Aktie:
DB1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Deutsche Börse AG-Aktie:
DBOEF

Kurzprofil Deutsche Börse AG:

Als eine der größten Börsenorganisationen der Welt öffnet die Gruppe Deutsche Börse AG (ISIN: DE0005810055, WKN: 581005, Ticker-Symbol: DB1, Nasdaq OTC-Symbol: DBOEF) Investoren, Finanzinstituten und Unternehmen den Weg zu den globalen Kapitalmärkten. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio des Unternehmens umfasst die gesamte Prozesskette vom Aktien- und Terminhandel über Clearing, Settlement und Custody bis zur Bereitstellung von Marktdaten und der Entwicklung und dem Betrieb der elektronischen Handelssysteme.

Ausfallsichere Systeme und die Integrität des Unternehmens als neutraler Dienstleister bilden die Basis seiner Geschäftsphilosophie. Die Deutsche Börse AG strebt nach der Erfüllung höchster Standards, um innovative Produkte und Dienstleistungen für internationale Finanzmärkte anzubieten. (14.02.2020/ac/a/d)



© 1998 - 2020, derivatecheck.de