Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



SAP ein Kauf wann fängt sie an zu explodieren

Neue Antwort einfügen

1. SAP ein Kauf wann fängt sie an zu explodieren 50
7914 Postings, 5348 Tage semico , 01.02.07 14:45
Rebound überfällig,
Boden 35,40-35,60


KZ mind. 37,80-38,00 fürs erste

2 Gaps groß


Es kann sich nur noch um stunden handeln.


Jetzt kauf ich




...Greats @allSemi ☺    

Wertpapier: SAP

5891. Salesforce
680 Postings, 1141 Tage JlNxTonic , 28.11.18 12:54
Salesforce liefert mal wieder Hammer-Zahlen und lässt SAP abermals alt aussehen. Es zeigt sich einmal mehr, wie weit SAP hinten dran hängt. Da kann man auch noch so viele Milliarden für Zukäufe ausgeben, diesen Vorsprung von SAlesforce und Microsoft wird man nie wieder einholen können.
Die Aktie kann heute nur kurz profitieren und fällt im Tagesverlauf wie ein nasser Sack wieder zurück. Den Investoren wurde wohl schnell wieder klar, dass gute Zahlen bei Salesforce nicht auf SAP übertragbar sind.
Zu oft hat SAP nur mittelmäßige im Rahmen der ERwartungen liegende Zahlen gebracht.
Wo sind die "fantastischen" Wachstumsraten, die begeistern sollen? Warum kann SAP nicht mal die Erwartungen um 10% schlagen?  

Wertpapier: SAP

5892. Mannnn.. Kinder..
185 Postings, 631 Tage Undertaker00. , 28.11.18 17:48
......... Mal langsam hier....!
SAP ist ein Basisinvestment und ist ein Unternehmen, das die Gesellschaft extrem verändern wird!
SAP wird die Berufswelt fürchterlich dominieren. In ca. 10 Jahren werden Verwaltungstätigkeiten im kaufm. Bereich eine enorme Rationalisierung erfahren, dank SAP. Was man heute durch menschliche Arbeitskraft erbringen muss, kann in 10 Jahren ein externes Verwaltungsgrogramm besorgen.
Die Verwaltung im öffentlichen Dienst wird von SAP dominiert, die kaufmännischen Bereiche in der "freien" Wirtschaft wird von SAP kontrolliert. Alle generierten Daten werden auf SAP -Servern verwaltet und gepflegt (seht Euch mal den Standort in St. Leon Rot - in der Nähe von Walldorf) an, da stehen diese DINGER, so groß wie Hochhäuser). Mit diesen Daten kann man nur mit SAP-Programmen arbeiten.      
Glaubt mir!!!! SAP ist ein Zukunftswert, der in vielen Jahren zeigen wird, dass es genau so gigantische die Strippen zieht, wie damals Krupp und Thyssen im 1. Weltkrieg.
Die Zukunft für Buchhalter, für Controller, für Personaler, für allg. Verwalter wird düster werden. Diese Berufe werden zuküknftig nur als SAP-Anwender geführt. Könnte mir vorstellen, dass das ein eigener Berufszweig wird (SAP-Anwender Buchhaltung/Verwaltung/Personal). Steigt ein, sonst überrollt EUCH der Fortschritt.    
Da HEULEN die Typen, wegen der 90 oder 100 Euro Marke... Mensch!°!° Ist doch völlig egal!!!  

Wertpapier: SAP

5893. ..jetzt
1292 Postings, 670 Tage Aktienvogel , 28.11.18 22:27
wird es halt Powell richten ;-) Hat heute schonmal kurz gezeigt was den Markt bewegt  

Wertpapier: SAP

5894. Wow
680 Postings, 1141 Tage JlNxTonic , 29.11.18 13:05
Du klingst wie ein Verkäufer von SAP.
Der Aktienkurs zeigt, wie toll die Zukunft von SAP aussieht. Nämlich extrem langweilig.
Tech-Werte in Amerika wie Microsoft rallyen über 3 Prozent und was macht die Gurke aus Walldorf draus? Lächerliche 0,7%, die bis heute Abend auch noch abverkauft werden dürften.
45% in den letzten 5 Jahren, ein Armutszeugnis, wer so was toll findet, sollte sich mal untersuchen lassen. Und dafür lässt du es als Aktionär zu, dass der CEO über 20 Millionen pro Jahr plus Aktienoptionen einstreicht.  

Wertpapier: SAP

5895. Haa... ha..
185 Postings, 631 Tage Undertaker00. , 29.11.18 17:38
.... Verkäufer.. ha..ha...
Du erwähnst Microsoft! Sehr schön! Schau Dir mal den Chart im Monatsmodus an (eine Kerze 1 Monat). Du wirst erkennen, dass Microsoft viele Jahre benötigte, um den Höchst-Kurs  (Januar 2000) wieder zu erreichen, ja ca. Oktober 2016. Ab dieser Zeit ist Microsoft um viele Prozente gestiegen (ca. 70 Prozent) ... jetzt haben wir den absoluten Höchstkurs (Oktober 2018) gesehen!
Was ist geschehen? Microsoft hatte seine Firmenreife im Jahr 2000 erreicht und musste durch die Krise einiges an Kursabschläge einstecken.  Danach die vielen Jahre, wo Mircrosoft HÄNDERINGEND nach einer schlüssigen Geschäftsidee suchte. Mircosoft versuchte sich neu zu erfinden. Eine ganz normale Entwicklung. Man erfindet ein Produkt, es verkauft sich viele Jahre, steigert den Gewinn und die Aktienbewertung passt sich an (natürlich in Richtung Norden). Dann kommt die Marktsättigung und die Umsätze gehen zurück.... so auch der Kurs! Es wurde vieles ausprobiert, doch man hatte wirklich keine  VISION! Und jetzt kommt es... Mircrosoft hat jetzt ein Konzept, dass auch in Zukunft Gewinne generiert...nicht nur Gewinne, die steigen, sondern Gewinne, die REGELMÄSSIG kommen.  Jetzt spannen wir den Bogen zu SAP! SAP hat genau die gleichen Probleme... Zuerst das Top-Programm R3, dann die Marktsättigung und die Frage, wie man regelmäßige Einnahmen generieren kann. Diese Probleme hat SAP erkannt und ist gerade dabei, dies zu ändern. SAP erfindet sich neu! Nicht als Software-Entwickler, sondern als Dienstleister! Die Software, die Pflege, die DAtensicherung, die ständige Weiterentwicklung von Firmendaten. Daten, die nur ein  SAP-Programm bestens verarbeiten kann. Es spart den Firmen Verwaltungsarbeit (auch die Anwerbung von Fachkräften im 'Bereich Datenverarbeitung fällt flach). Der Schutz der Daten (nach den heutigen Gesetzesregelungen) kein EASY-Job.
Also, ich kann nur sagen, dass jedes Unternehmen, dass mit SAP arbeitet, gegenüber anderen Firmen ein Kostenvorteil hat. Na, ich finde diese Firma extrem ZUKUNFTSTÄRCHTIG. Ein Unternehmen, das tatsächlich die Arbeitswelt verändert!
So, welche Firma hat den Zenit erreicht?!  Ich schätze mal Apple!! Meine Meinung...                
 

Wertpapier: SAP

5896. ...
185 Postings, 631 Tage Undertaker00. , 29.11.18 17:50
... Nachtrag...
Natürlich bin ich auch nicht glücklich, dass SAP 8 Mrd ausgegeben hat um eine Firma zu kaufen, die VIELLEICHT an der Börse 5 MRD wert gewesen wäre... aber... es gibt vielleicht Fakten, die WIR nicht kennen.

So schönen Abend noch...    

Wertpapier: SAP

5897. denke
1074 Postings, 713 Tage Wolle185 , 03.12.18 10:36
dass die HF erst wieder im jan. 2019 SAP Aktien ins Depot lgen werden.  

Wertpapier: SAP

5898. Wieso
680 Postings, 1141 Tage JlNxTonic , 04.12.18 22:01
Wieso sollte man nächstes Jahr SAP Aktien kaufen, wenn die Rezession schon begonnen hat?  

Wertpapier: SAP

5899. JlNxTonic
1292 Postings, 670 Tage Aktienvogel , 04.12.18 22:41
Rezession wo? Ich dachte jetzt kommt erstmal ne Hammer weihnachtsralley ;-)  

Wertpapier: SAP

5900. Vogel
680 Postings, 1141 Tage JlNxTonic , 05.12.18 09:29
Das ein vogel das nicht sieht, ist klar.
Sap bricht heute nach unten weg und macht sich auf zu neuen tiefs.  

Wertpapier: SAP

5901. JlNxTonic
1292 Postings, 670 Tage Aktienvogel , 05.12.18 10:26
Vogel wo? Ein Tonic sieht klar ;-)  

Wertpapier: SAP

5902. Klar
680 Postings, 1141 Tage JlNxTonic , 05.12.18 11:45
Klar, wer nicht sieht, dass SAP wieder auf dem Weg zu neuen Tiefs ist, dem kann man nicht helfen.
Heute Top-Verlierer im DAX, bricht über 2 Prozent ein, unter 90, dabei erhohlt sich der DAX von den Tagestiefs wieder deutlich und die amerikanischen Futures sind auch gut im Plus.
 

Wertpapier: SAP

5903. öö
185 Postings, 631 Tage Undertaker00. , 05.12.18 13:37

dann shorte doch.... grins..

Tipp von mir....

Halte die Shortposition nicht zulange...

 

Wertpapier: SAP

5904. dd
185 Postings, 631 Tage Undertaker00. , 05.12.18 13:38
Lebe Deine Überzeugung...
Überzeuge Dein Leben..  

Wertpapier: SAP

5905. SAP vs. Salesforce
12 Postings, 543 Tage ADKK , 05.12.18 15:03
Ich habe mir die Kennzahlen vom hochgelobten Salesforce vs. SAP angeschaut:

SAP, 113 Mrd. Marktkap.

Fundamental
Mehr Informationen:
          §                                     2019e 2018e 2017 2016
Ergebnis je Aktie (in EUR) 4,75 4,28 3,36 3,04
Dividende je Aktie (in EUR) 1,58 1,43 1,40 1,25
Dividendenrendite (in %) 1,71 1,55 1,49 1,50
                                KGV 19,46 21,60 27,81 27,24



Salesforce


Marktkapitalisierung§92.893,73 Mio EUR Anzahl Aktien 756.700.000 Stk. Streubesitz n.a.
Fundamental
Mehr Informationen:
          §                                       2019e 2018e 2017e 2016e
Ergebnis je Aktie (in EUR) 2,41 2,21 1,19 0,89
Dividende je Aktie (in EUR) 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividendenrendite (in %) 0,00 0,00 0,00 0,00
                                 KGV       52,73 57,48 75,72 67,78


Also das Wachstum bei Salesforce hat das hohe KGV bis 2018 gerechtfertigt. In 2019 wird es wohl abnehmen, falls die Prognose stimmmt. Das hohe KGV kann dann schnell zur Bullenfalle werden. SAP ist ein lagweiliger Titel der zwar beständiges Wachstum bringt aber eben nichts wirklich tolles im Vergleich zu den "neuen Tech Highflyern". SAP ist eben auch ein recht altes Unternehmen das schon lange besteht.
Ich kannn da keinen klaren Favouriten ausmachen mir ist bei SAP aber insgesamt etwas wohler. Wichtig sind natürlich die CEO's dazu kann ich aber nicht sagen.  

Wertpapier: SAP

5906. Salesforce
680 Postings, 1141 Tage JlNxTonic , 05.12.18 17:52
Ergebnis je Aktie und damit auch das KGV sollte nicht das Hauptaugenmerk sein. Das kann in manchen Jahren stark schwanken, vor allem wenn man sich in der Wachstumsphase befindet und in manchen Jahren überdurchschnittlich viel investiert.
Wenn man auf die Umsatzentwicklung und die des EBITDA blickt, sieht man für die kommenden Jahre ein Wachstum von 20% p.a.
10,5 MRD Umsatz in 2018, 13,45 MRD in 2019, 16 MRD in 2020, 19 MRD in 2021.
EBITDA soll von 2 MRD in 2018 auf fast 5 MRD in 2021 steigen.

Das sind beeindruckende Wachstumsraten, zudem übertrifft Salesforce die hohen Erwartungen beinahe regelmäßig und hat erst vor kurzem die Prognose deutlich angehoben. Daher können die Schätzungen sogar noch konservativ sein.

SAP hingegen verfehlt beinahe regelmäßig die Analystenprognosen und schafft im besten Fall ein Ergebnis im Rahmen der Erwartungen.
Kurz um: Gähnende Langeweile.
Warum man hierfür ein KGV von 24 bezahlen soll, wenn es Mircrosoft für den gleichen Preis gibt und die auch noch schneller wachsen trotz 7 facher Unternehmensgröße, sollte man sich mal ernsthaft fragen.  

Wertpapier: SAP

5907. zum KGV
185 Postings, 631 Tage Undertaker00. , 06.12.18 10:31
in "wilden" Zeiten wird das KGV IMMER einen großen Stellenwert haben. Wartet ab! Wir stecken in einer Zeit, da werden ALLE hochpreisigen AG´s aufs "rechte" Maß gestutzt.... WAR IMMER so! Die US-Zinsen werden hochgesetzt und der Aktien-Markt wird diese Tatsache berücksichtigen. Die Big-Player werden ihre Depots anpassen.    
Zu SAP...
Ja, SAP ist in meinen Augen zu teuer, deshalb habe ich auch noch nicht gekauft! Ich ahnte, dass die Zeit der Anpassung kommen wird. ABER zu meiner Aussage, dass SAP ein Basisinvest ist, dazu stehe ich "Felsen-FEST"... grins...

 

Wertpapier: SAP

5908. Wenn
680 Postings, 1141 Tage JlNxTonic , 06.12.18 10:43
Wenn man halt unbedingt in Deutschland investieren will.. (was ich nicht verstehe, Deutschland war und wird immer langfristig ein Underperformer sein verglichen mit den USA)
Heute mal wieder SAP ein absoluter Top-Performer! Wenn ich den CEO noch recht in erinnerung habe, sollte SAP ja mittlerweile deutlich über 95 stehen, die Aktionäre sollten ja den tollen Zukauf honorieren.  

Wertpapier: SAP

5909. bedenke...
185 Postings, 631 Tage Undertaker00. , 06.12.18 10:46
... bedenke die Währungsrisiken!!
Große deutsche Unternehmen sind Global-Player...
Ok... was mich einwenig stört ist die deutsche Mentalität... LACH...  

Wertpapier: SAP

5910. Nachtrag..
185 Postings, 631 Tage Undertaker00. , 06.12.18 10:54
... deutsche Manager...
Wenn ich den Herrn Diess  und Herrn Zetsche sehe, dann kommt mir ein Schmunzeln ...
Bei den Amis.... vorstellig, um auf die Vorzüge der DEUTSCHEN Autos und Arbeitsplätze hinzuweisen....
Dabei ist das nur eine hilflose Aktion ... die Zölle werden zwischen Trump und der EU verhandelt... und da sehe ich total SCHWARZ!!! Anfangs wollte Trump sich diese Vorstellung sparen, doch die Neugierde war zu groß.... Trump musste unbedingt heulende Manager sehen... wenn das nicht sadistisch ist...
Grundsätzlich...
Die Bauen Autos in den USA, um diese dann ins Ausland (Canada... Mexico) zu verkaufen....    

Wertpapier: SAP

5911. Trump(el)...
185 Postings, 631 Tage Undertaker00. , 06.12.18 11:06
zu Trump!
Trump ist ein Mensch, der die schöpferische Zerstörung nutzt (Ökonom-Schumpeter), um Neues zu schaffen! Dabei übernimmt Trump die Zerstörung und schaut was daraus NEUES entsteht... wenn dann das NEUE, schöner und größer ist, dann ist ER der Schöpfer dieser grandiosen Erschaffung!
Keiner traut sich zu erwähnen, dass er NUR den Part der Zerstörung übernommen hat.  

Wertpapier: SAP

5912. Durchhalten
1292 Postings, 670 Tage Aktienvogel , 06.12.18 15:42
SAP steigt irgendwann wieder ;-)  

Wertpapier: SAP

5913. SAP
680 Postings, 1141 Tage JlNxTonic , 11.12.18 09:44
SAP wird nie wieder steigen. Schwächste Tech-Aktie überhaupt.
Selbst mit Dax über 11700 bekommt SAP nix gebacken und kriecht im Keller unter 90 rum.
Heftiger Abverkauf vom Tageshoch den dritten Tag in Folge  

Wertpapier: SAP

5914. JlNxTonic
1292 Postings, 670 Tage Aktienvogel , 11.12.18 15:52
...  Glücklicherweise liegen sie mal wieder so etwas von falsch!  

Wertpapier: SAP

5915. ?
680 Postings, 1141 Tage JlNxTonic , 11.12.18 22:13
Hälfte am Nachmittag wieder abverkauft worden, wie immer bei SAP.
Kein Nachmittag am dem die Tag nicht wieder von den Amis runtergeprügelt wird. Von 91 auf 89,8.  

Wertpapier: SAP

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG