Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Januar 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Mittelfristige Ausbruchsphase - Chartanalyse


14.01.2021 - 09:42:09 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Rückblick: Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) befindet sich nach dem Monatsschlussanstieg über 13.600 in einer neuen mittelfristigen Ausbruchsphase, erstmals seit Januar 2018, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Über 13.600 ändere sich daran nichts. Stagnation auf hohem Niveau sei seit drei Tagen zu sehen gewesen.

Ausblick

Intraday sei ein zweiter DAX-Anstieg auf 14.000 nahezu Pflicht. Auch 14.050/14.057 lägen als Ziele in der Luft, selbst wenn der DAX seit zwei Tagen in einer bärischen Flagge wäre. Vorbörslich habe der FDAX 14.000 bereits erreicht. Das sei aus zweierlei Gründen eine kritische Marke. Einerseits sei es die Position des 61,8 %-Widerstands-Retracements, andererseits könne es das Ende einer möglichen Flagge bedeuten, denn das erste Anstiegshoch sei nun der Mindestbestimmung gemäß ein zweites Mal erreicht und leicht überboten worden. (14.01.2021/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
27.01.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Ausbruch aus dem Abwärtstrend
27.01.2021, BNP Paribas
Platin am Zwischenhoch
27.01.2021, UBS
NASDAQ 100: Die Bullen sind nicht zu stoppen
27.01.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Atempause als Flagge? Chartanalyse
27.01.2021, BNP Paribas
DAX: Lust auf mehr!
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG