Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juni 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Schwankungsfreudig um 12.000 Punkte - Chartanalyse


10.10.2019 - 09:25:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) fährt derzeit Achterbahn und schwankt den fünften Tag in Folge um den gleitenden Durchschnitt der letzten 50 Tage (akt. bei 12.008 Punkten), so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Für den gestrigen Handelstag müsse diese Entwicklung aber als Erfolg verbucht werden, denn zuvor hätten zwei negative Kerzenformationen zur Vorsicht gemahnt. Das aktuelle Hin und Her wollten die Analysten deshalb für eine grundsätzliche Standortbestimmung nutzen. Auf der Oberseite sei das Tief vom 25. September bei 12.142 Punkten von großer Bedeutung. Schließlich würde eine Rückeroberung dieses Levels die jüngste Toppbildung beim DAX negieren und damit die deutschen Standartwerte wieder in ruhigeres Fahrwasser bringen. Nach Süden markiere dagegen das Tief der letzten Woche (11.879 Punkte) den Auftakt zu der aus unserer Sicht entscheidenden Rückzugszone, welche sich zusätzlich aus der 200-Tage-Linie (akt. bei 11.816 Punkten), der Nackenzone der kleinen inversen S-K-S-Formation sowie einer ehemaligen Abwärtstrendlinie speise. Unterstützung würden die Aktienmärkte möglicherweise durch die negative Stimmung erfahren. Gemäß der aktuellen Sentimenterhebung der AAII sei der Anteil der Optimisten unter den US-Privatanlegern auf 20,3% gesunken. Das sei ein niedrigerer Wert als im Dezember 2018! (10.10.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
02.06.2020, UBS
DAX außerbörslich stark
02.06.2020, UBS
S&P 500: Durchbruch über 3.100 Punkte?
02.06.2020, BNP Paribas
DAX: Entscheidungsprozess
02.06.2020, BNP Paribas
SAP: Gelingt der Ausbruch? Chartanalyse
29.05.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Tiefs erfolgreich verteidigt
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG