Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Dezember 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Palladium: Neues Rekordhoch


07.12.2018 - 10:23:30 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Mitte August startete bei Palladium (ISIN: XC0009665529, WKN: XPDUSD) eine exorbitante Rally, die den Wert binnen weniger Tage über die Hürden bei 1.028 und 1.090 USD ausbrechen ließ, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

In Folge dieser übergeordneten Kaufsignale habe der Wert bereits Ende Oktober das damalige Rekordhoch bei 1.139 USD attackiert. Nach einer kurzen Seitwärtskorrektur sei auch diese Marke überwunden und das anvisierte Kursziel bei 1.200 USD erreicht worden. Hier hätten sich die Bullen auch nur kurz aufgehalten und den Kurs zuletzt auf ein neues Rekordhoch bei 1.263 USD angetrieben.

Ausgehend vom neuen Allzeithoch komme es in dieser Woche zu einer leichten Korrektur, die oberhalb der Unterstützung bei 1.165 USD jederzeit enden und in eine weitere Kaufwelle übergehen könne. Sollte dabei die 1.263 USD-Marke überschritten werden, könnte die Rally bis an die charttechnischen Kursziele bei 1.310 USD und 1.340 USD führen. Stoppe Palladium dagegen an der 1.263 USD-Marke oder setze zuvor unter 1.165 USD zurück, hätte eine kurzfristige Korrektur begonnen, die zunächst bis 1.139 und zum Zwischentief bei 1.112 USD führen könnte. Dort dürften die Bullen den Aufwärtstrend fortführen. (07.12.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
14.12.2018, Helaba
Bund-Future: Korrektur im Aufwärtstrendkanal
14.12.2018, BNP Paribas
Rohöl: Richtungsentscheidung steht an
14.12.2018, UBS
Platin: Erholung vor dem Aus?
14.12.2018, BNP Paribas
DAX: Pullbackphase zu 10.750 läuft
14.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EURO STOXX 50 (Tageschart): Zu schnell zu stark gefallen? Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG