Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name


Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012!


12.07.2018 - 15:55:29 Uhr
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Konsumentenpreise in den USA sind im Juni um 0,1% M/M weniger stark als erwartet angezogen, so die Analysten der Nord LB.

Die auf 2,9% gekletterte Inflationsrate notiere dennoch nur noch knapp unter der Marke von 3,0%. Die Kernrate sei erneut auf 2,3% Y/Y angezogen. Insgesamt lägen also zusammen mit einer robusten Konjunkturentwicklung ausreichend Argumente für die Federal Reserve auf dem Tisch, auf der (übernächsten) FOMC-Sitzung am 26. September zu handeln. Davon würden die Analysten ausgehen. Allerdings würden sie erwarten, dass die Notenbanker dann im Dezember eine Pause einlegen würden, wenn erstens die Konjunktur- und Inflationsdaten wieder etwas moderater ausfallen und zweitens die Auswirkungen eines Handelskrieges spürbar auch auf die Stimmung drücken würden. Insofern haben wir den Termin für die (einzige in 2018 verbliebene ) Zinsanhebung von Dezember auf September vorgezogen, so die Analysten der Nord LB. (12.07.2018/alc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
15.02.2019, UBS
Silber: Reicht das bereits aus?
15.02.2019, UBS
DAX: Die Verkäufer sind noch da
15.02.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Weiterer Spielraum gegeben
15.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EURO STOXX 50 (Tageschart): Die nächsten 100 Punkte sind entscheidend - Chartanalyse
15.02.2019, BNP Paribas
Gold kann sich fangen
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG