Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name


Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Rohöl: Handelsverlauf unter Druck


12.07.2018 - 13:00:59 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Am Mittwoch geriet der Ölpreis im Handelsverlauf massiv unter Druck, sodass sich die Entwicklung unterhalb der 79,53 USD als Doppeltop dargestellt hat, wie aus der Veröffentlichung "dailyÖl" der BNP Paribas hervorgeht.

Die Notierungen hätten sich bereits dem mittelfristigen Aufwärtstrend genähert.

Nachdem sich das Kaufsignal der Vortage nicht habe durchsetzen können, bestehe die Gefahr einer deutlicheren Korrektur. Abgaben unter 72,37 ZUZSD würde ein entsprechendes Verkaufssignal bedeuten, welches dann auch weiter in Richtung 70,00 USD führen könne. Zunächst biete sich nach einer Gegenbewegung die Möglichkeit, diese Unterstützung zu testen. Sollte es Brent gelingen, wieder über 77,00 USD zu steigen, würde sich das Chartbild alternativ aufhellen. (12.07.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
15.02.2019, UBS
Silber: Reicht das bereits aus?
15.02.2019, UBS
DAX: Die Verkäufer sind noch da
15.02.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Weiterer Spielraum gegeben
15.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EURO STOXX 50 (Tageschart): Die nächsten 100 Punkte sind entscheidend - Chartanalyse
15.02.2019, BNP Paribas
Gold kann sich fangen
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG