Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juni 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?




 

 
 

Apple-Aktie: Konsolidierung vor dem Abschluss? Chartanalyse


14.03.2018 - 09:49:02 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Apple-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) charttechnisch unter die Lupe.

Die Apple-Aktie "arbeite" aktuell an einem Sprung über die bisherigen Rekordstände bei gut 180 USD. Gelinge der Ausbruch, entstünde nicht nur eines der besten Signale der Technischen Analyse, sondern der Technologietitel würde damit auch die Korrektur von Ende Januar bis Mitte Februar vergessen machen. Hilfreich erscheine den Analysten aktuell ein Blick auf die quantitativen Indikatoren. Während der MACD an einem neuen Einstiegssignal arbeite, stehe im Verlauf der Relativen Stärke nach Levy der Bruch des Abwärtstrends seit Mai 2017 zu Buche. Aus charttechnischer Sicht könne die jüngste Entwicklung zudem als seitliche Schiebezone interpretiert werden, die im Fall eines nachhaltigen Ausbruchs ein rechnerisches Anschlusspotenzial von rund 30 USD bereithalte. Die Kombination aus den jüngsten Tiefs bei rund 150 USD sowie dem Aufwärtstrend seit 2009 (akt. bei 148 USD) bilde eine wichtige Kreuzunterstützung. Danach würden die alten Hochpunkte bei rund 134 USD den nächsten Rückzugsbereich definieren, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 14.03.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Apple-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Apple-Aktie:
146,02 Euro -0,63% (14.03.2018, 09:21)

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
146,09 Euro +0,61% (14.03.2018, 09:37)

Nasdaq-Aktienkurs Apple-Aktie:
USD 179,97 -0,96% (13.03.2018, 21:00)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Apple-Aktie Deutschland:
APC

Ticker-Symbol Apple-Aktie Nasdaq:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tablets der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. Die Marke Apple gilt mit einem Wert von USD 185 Mrd. als die wertvollste Marke der Welt. (14.03.2018/ac/a/n)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.06.2018, Helaba
Bund-Future schloss im Plus
18.06.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Facebook-Aktie (Wochenchart): Idealtypische Haussephase - Chartanalyse
18.06.2018, UBS
DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn
18.06.2018, UBS
Tesla-Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - Chartanalyse
18.06.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Wochenchart): Die Richtung stimmt - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG