Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Dezember 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Gold: Verkaufsdruck nimmt zu


29.10.2020 - 09:45:00 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Nach dem Rücksetzer aus einem Korrekturdreieck fiel der Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) im September bis an den zentralen Unterstützungsbereich um 1.850 USD, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Kurz vor einem weiteren Verkaufssignal sei hier eine volatile, flaggenförmige Erholung gestartet, die mehrfach an der Hürde bei 1.935 USD gescheitert sei. Ausgehend von dieser Marke habe der Goldpreis schon in der Vorwoche leicht zurückgesetzt, ehe es gestern zu einem deutlichen Abverkauf unter die Haltemarke bei 1.895 USD gekommen sei.

Der erwartete Kursrutsch habe das Edelmetall erfasst und mit dem Bruch der 1.895-USD-Marke ein kleines Verkaufssignal generiert. Weitere Abgaben bis 1.848 USD dürften jetzt bei einem weiteren Rückfall unter 1.875 USD folgen. Unterhalb von 1.848 USD käme es dann bereits zu einem großen Verkaufssignal mit einem ersten Ziel bei 1.795 USD. Erst ein Ausbruch über den Zwischenwiderstand bei 1.910 USD könnte dies verhindern. Allerdings würden dann bei 1.920 und 1.935 USD starke Hürden auf die Käufer warten, an denen Gold wieder abprallen dürfte. (29.10.2020/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
02.12.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
BioNTech (Tageschart): Neues Rekordhoch - Chartanalyse
02.12.2020, BNP Paribas
Platin-Kurs mit Abpraller
02.12.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Bullische Flaggenformation
02.12.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Das Ringen geht in die nächste Runde - Chartanalyse
02.12.2020, UBS
NASDAQ 100 auf neuer Rekordfahrt
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG