Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat August 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Palladium mit Dreiecksausbruch


10.07.2020 - 10:45:00 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Nach Wochen der Konsolidierung unterhalb des Widerstands bei 2.084 USD kam es in dieser Woche bei Palladium (ISIN: XC0009665529, WKN: XPDUSD) zum Ausbruch aus einer kurzfristigen Dreiecksformation, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Dabei habe der Wert im gestrigen Handel zwar die obere Begrenzungslinie dynamisch überwinden können, falle aktuell jedoch wieder an den Bereich um 1.900 USD zurück.

Der Ausbruch aus dem Dreieck sei prinzipiell bullisch zu werten. Allerdings sollte Palladium dann jetzt auch nicht mehr unter 1.875 USD zurücksetzen, um diese positive Entwicklung nicht zu torpedieren. Sonst könnte es nämlich zu einem direkten Einbruch bis 1.843 USD und darunter bereits bis 1.724 USD kommen und sich der Abwärtstrend damit fortsetzen. Bleibe der Wert dagegen oberhalb des Dreiecks, könnte der Anstieg bis 1.997 USD fortgesetzt werden. Darüber hätte Palladium Platz bis 2.084 USD. (10.07.2020/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
13.08.2020, BNP Paribas
Gold: Kursgewinne könnten folgen
13.08.2020, BNP Paribas
Merck: Aufwärtsbewegung intakt - Chartanalyse
13.08.2020, BNP Paribas
DAX: Gap vollständig geschlossen - Chartanalyse
13.08.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Fresenius: MACD weckt Hoffnungen - Chartanalyse
13.08.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Ausdehnung der Rally möglich - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG