Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Dezember 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Brent-Ölpreis: Prognose ging auf


09.10.2018 - 10:00:30 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Am Montag sollte der Ölpreis auf ein Kursniveau von ca. 82,60 USD fallen und dort dann nach oben drehen, wie aus der Veröffentlichung "dailyÖL" der BNP Paribas hervorgeht.

Diese Prognose sei voll aufgegangen, denn der Basiswert habe bei 82,64 USD ein Tief ausgebildet und sei dann nach oben gedreht. Dabei sei ebenfalls das Erholungsziel bei rund 84,00 USD erreicht worden. Werde man nun wieder neue Höchststände sehen?

Nachdem der Ölpreis gestern zweimal an der angegebenen oberen kurzfristigen Zielzone bei 84,00 USD Probleme bekommen habe, sei es heute Nacht über diesen Widerstand gegangen. Aktuell notiere Brent bei 84,34 USD und könnte bis knapp 85,00 USD ansteigen ohne ein neues Signal zu generieren. Denn erst ein Stundenschlusskurs über 85,11 USD dürfte eine neue Käuferschicht anlocken. Präferiert werde zunächst ein Abprall an dieser neuen Widerstandszone. Sollte Öl dann wieder bei rund 84,00 USD nach oben drehen, sollte ein nachhaltiger Ausbruch über 85,10 USD stattfinden können. Ein Rückfall unter das gestrige Tief dürfte einen Preisrückgang bis ca. 81,50 USD auslösen. (09.10.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
14.12.2018, Helaba
Bund-Future: Korrektur im Aufwärtstrendkanal
14.12.2018, BNP Paribas
Rohöl: Richtungsentscheidung steht an
14.12.2018, UBS
Platin: Erholung vor dem Aus?
14.12.2018, BNP Paribas
DAX: Pullbackphase zu 10.750 läuft
14.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EURO STOXX 50 (Tageschart): Zu schnell zu stark gefallen? Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG