Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name


Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Platin: Bullenkonter möglich


17.08.2018 - 09:56:38 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Nach dem Bruch der Unterstützung bei 868 USD setzte sich der Abwärtstrend bei Platin (ISIN: XC0009665545, WKN: XPTUSD) ab Ende Juni fort und drückte den Kurs des Edelmetalls kurzzeitig bereits unter die wichtige Haltemarke bei 806 USD, ehe im Juli eine Konsolidierung gestartet werden konnte, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

Diese habe sich zuletzt dreiecksförmig zugespitzt und damit eine weitere Richtungsentscheidung angedeutet. In dieser Woche habe ein steiler Abwärtsimpuls für die Auflösung des Dreiecks nach unten und einen Abverkauf bis 752 USD gesorgt.

Vom gestrigen Tief bei 752 USD habe sich Platin bereits Intraday lösen können und steige aktuell wieder über die Unterstützung bei 775 USD an. Sollte die Erholung über die Hürde bei 790 USD führen, könnte sich ein veritabler Bullenkonter entwickeln, der bis 806 USD und darüber bereits bis 825 und 845 USD führen könne. Noch sei der Abwärtstrend der letzten Tage jedoch tonangebend. Daher sollte man sich bereits bei einem Rückfall unter 775 USD auf weitere Abgaben bis 752 USD einstellen, ehe es dort zu einer Bodenbildung kommen könne. Darunter würde es dagegen zu einem Einbruch bis 730 und 705 USD kommen. (17.08.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
15.02.2019, UBS
Silber: Reicht das bereits aus?
15.02.2019, UBS
DAX: Die Verkäufer sind noch da
15.02.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Weiterer Spielraum gegeben
15.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EURO STOXX 50 (Tageschart): Die nächsten 100 Punkte sind entscheidend - Chartanalyse
15.02.2019, BNP Paribas
Gold kann sich fangen
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG