Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat April 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Euro-Bund-Future (Quartalschart): 169 und 180 als große Leitplanken - Chartanalyse


23.12.2020 - 09:15:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Beim Euro-Bund-Future (ISIN: DE0009652644, WKN: 965264) gelten unverändert die identischen Katalysatoren wie vor 12 Monaten, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Ein paar Details würden sich aber doch ergeben: So habe das Rekordhoch aus 2019 bei 179,67 weiterhin Bestand. D.h. das Jahreshoch vom März (179,56) sei "hauchdünn" unterhalb des Allzeithochs verblieben. Im Vergleich zur spiegelbildlichen Entwicklung bei der 10-jährigen Rendite entstehe hier also eine Divergenz. Dennoch würde - nüchtern betrachtet - ein Sprung über die Hürden bei 179,56/179,67 für ein prozyklisches Kaufsignal sorgen. Andererseits gelte es, ein nachhaltiges Abgleiten unter die Schlüsselmarke bei 169 zu verhindern. Hier würden die Tiefs der jüngeren Vergangenheit zusammen mit dem alten Allzeithoch von 2016 (168,86) eine wichtige Rückzugszone bilden. Schließlich würde ein Bruch dieser Bastion die Schiebezone der letzten Quartale in eine Toppbildung umschlagen lassen - inklusive eines rechnerischen Abschlagspotential von rund 10 "big figures". (23.12.2020/alc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
20.04.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Weg nach oben frei
20.04.2021, BNP Paribas
Silberpreis eingeklemmt
20.04.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Dünne Umsätze und fehlende Anschlusskäufe - Chartanalyse
20.04.2021, UBS
DAX: Abprall an Trendkanalbegrenzung
20.04.2021, UBS
S&P 500: An oberer Trendkanalbegrenzung
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG