Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Januar 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

30-jährige Rendite USA (Monatschart): Frühwarnsystem - Chartanalyse


22.12.2020 - 10:45:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Den gleitenden Durchschnitten kommt auch unter Risikogesichtspunkten eine "tragende Rolle" zu, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Das sei die ideale Überleitung zum letzten US-Rentenchart: Als mögliches Frühwarnsystem könne der Kursverlauf der 30-jährigen Rendite USA eine wichtige Orientierungshilfe liefern. Auch hier liege seit März eine ganze Serie von "inside months" vor. Die kritische Größe für deren Auflösung nach oben werde durch die Hochs von Juni/November bei 1,76% bzw. 1,77% definiert. Diese Schlüsselgrößen würden einerseits bestens mit der Parallelen zum Basisabwärtstrend seit 2011 (akt. bei 1,73%) und andererseits mit dem 38,2%-Retracement des letzten Zinsrutsches seit Ende 2018 (ebenfalls 1,76%) harmonieren. Der entsprechende, im November 2018 etablierte Abwärtstrend, werde zu Jahresbeginn als "i-Tüpfelchen" ebenfalls bei 1,78% verlaufen. Ein Sprung über dieses Barrierenbündel, verbunden mit der Rückkehr in den besagten Baissetrend, würde eine Bodenbildung abschließen und die Basis für einen Zinsanstieg in Richtung der nächsten Kumulationszone zwischen 2,08% und 2,22% legen. Hier falle ein weiteres Fibonacci-Retracement (2,08%) mit den Tiefs von 2016 (2,09%) und 2015 (2,22%) zusammen. (22.12.2020/alc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
27.01.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Ausbruch aus dem Abwärtstrend
27.01.2021, BNP Paribas
Platin am Zwischenhoch
27.01.2021, UBS
NASDAQ 100: Die Bullen sind nicht zu stoppen
27.01.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Atempause als Flagge? Chartanalyse
27.01.2021, BNP Paribas
DAX: Lust auf mehr!
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG