Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juli 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Bund-Future: Weitere Verluste ins Kalkül ziehen


04.06.2020 - 08:45:00 Uhr
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Heute ist der Blick auf die Entscheidung der EZB gerichtet, berichten die Analysten der Helaba.

Die Analysten würden davon ausgehen, dass die Notenbank angesichts der weiterhin kritischen Konjunktur und Risikolage beim Kaufprogramm (PEPP) nachlegen werde. Der Bund-Future (ISIN DE0009652644/ WKN 965264) habe gestern im Tagestief bei 170,86 das niedrigste Niveau seit dem 14. April markiert. Die Indikatoren im Tageschart seien unisono gen Süden gerichtet oder würden Verkaufssignale liefern. Weitere Verluste sollten somit ins Kalkül gezogen werden. Die nächsten Unterstützungen lokalisieren die Analysten der Helaba nun um 170,00. Darunter seien Haltemarken erst im Bereich bei 169,34/69 zu finden. Auf eine Hürde stoße der Future zunächst bei 172,23. Hier würden die Mai-Abwärtstrendlinie sowie die 100-Tagelinie verlaufen. Darüber zeige sich ein Widerstand bei 172,42. Die Trading-Range liege zwischen 170,40 und 171,50. (04.06.2020/alc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
10.07.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Mehrfaches Scheitern der Hürde
10.07.2020, BNP Paribas
Palladium mit Dreiecksausbruch
10.07.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX: Aufwärtstrend im Fokus
10.07.2020, BNP Paribas
DAX: Entscheidung bei 12.475!
10.07.2020, BNP Paribas
Microsoft: Kleines Verkaufssignal - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG