Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat November 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Bund-Future: Unsicherheit hält Nachfrage aufrecht


12.07.2018 - 08:52:33 Uhr
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der Handelskonflikt zwischen den USA und China hat eine neue Eskalationsstufe erreicht, so die Analysten der Helaba.

Auf weitere 6031 Importartikel aus China sollten Zölle im Umfang von 200 Mrd. USD erhoben werden. China drohe mit Gegenmaßnahmen. Zwar sollten die Abgaben frühestens im September dieses Jahres in Kraft treten, der Konflikt halte aber das Interesse an sicheren Bundesanleihen aufrecht. Der Bund-Future (ISIN DE0009652644/ WKN 965264) könne sich behaupten, die jüngsten Hochs um 162,89/93 seien aber nicht überwunden worden. Erste Unterstützungen würden die Analysten bei 162,06 und 161,75/85 lokalisieren. Die Trading-Range liege zwischen 161,85 und 162,93.

Der Primärmarktkalender sei heute gut gefüllt. Angeboten würden vier BTPs über das gesamte Laufzeitspektrum. Mit zehnjährigen italienischen Staatsanleihen würden Anleger derzeit eine Rendite von knapp 2,70% erzielen. Der Spread zu vergleichbaren Bundesanleihen habe sich bei etwa 2,40% eingependelt. Auch das irische Schatzamt werde am Kapitalmarkt aktiv. Hier würden Investoren Papiere im langen und ultralangen Laufzeitsegment angeboten. Der 10J-Spread IR/DE liege zurzeit bei 50 Basispunkten. Er sei in den letzten Wochen unter Schwankungen leicht gesunken. (12.07.2018/alc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
16.11.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Moderate Erholung
16.11.2018, BNP Paribas
Palladium: Neues Kaufsignal
16.11.2018, BNP Paribas
Aareal Bank: Abwärtsbewegung kann noch eine Weile andauern - Chartanalyse
16.11.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
WTI-Ölpreis (Wochenchart): Auf der Suche nach dem Boden - Chartanalyse
16.11.2018, UBS
DAX: Bullen müssen jetzt aktiv werden
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG