Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Dezember 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Erneuter Rücklauf?


20.11.2020 - 08:56:45 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) bewegt sich ebenso wie zahlreiche andere Aktienindices seit Monaten seitwärts, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Aktuell verlaufe der Deutsche Leitindex seit Tagen in einer engen Handelsspanne unter dem Widerstandsbereich bei 13.200 bis 13.300 Punkten. Angriffe der Bullen seien in der Regel bereits leicht über der Marke von 13.200 Punkten ausgelaufen. Am Vortag sei der DAX bei 13.086 Punkten aus dem Handel gegangen und notiere vorbörslich am frühen Freitagmorgen bei 13.080 Punkten nahezu unverändert. Auf der Unterseite habe der DAX noch zahlreiche Gaps offen, die beiden nächsten lägen dabei bei 12.600 und 12.330 Punkten. Auf der Oberseite befinde sich ebenfalls noch ein offenes Gap bei 13.500 Punkten. Diese Gaps könnten als Anlaufmarken dienen, sobald der DAX eine Richtungsentscheid durchgeführt habe.

Ausblick: Der DAX befinde sich übergeordnet und auch kurzfristig in einer Seitwärtsbewegung. Diese könnte zunächst noch weiter anhalten, mittelfristig sei aber eher mit wieder fallenden Kursen zu rechnen.

Die Short-Szenarien: Der DAX pralle an der oberen Begrenzung des Seitwärtskanals bei 13.300 Punkten nach unten ab und nehme Kurs auf den 50erEMA im Tageschart bei 12.735 Punkten. Gehe es weiter tiefer, könnten die Bären Kurs auf die untere Begrenzung des steigenden Trendkanals bei 12.600 Punkten nehmen, wo sich auch das erste offene Gap befinde. Rutsche der DAX aus dem Trendkanal nach unten raus, würde sich die nächste Anlaufmarke am 200er-EMA bei aktuell 12.440 Punkten befinden. Darunter dürfte dann das nächste offene Gap bei 12.330 Punkten geschlossen werden.

Die Long-Szenarien: Der DAX könne den Widerstandsbereich um 13.300 Punkte nachhaltig überwinden. In der Folge wäre dann ein weiterer Hochlauf zum oberen letzten noch offenen Gap bei 13.500 Punkten zu erwarten. (20.11.2020/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
03.12.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Kurzfristige Bremsfaktoren - Chartanalyse
03.12.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Micron Technology (Wochenchart): Neues Mehrjahreshoch - Chartanalyse
03.12.2020, UBS
DAX: Widerstandsbereich hält weiterhin
03.12.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
First Majestic Silver (Wochenchart): Zurück in der Erfolgsspur - Chartanalyse
03.12.2020, BNP Paribas
DAX: Knapp unterhalb wichtiger Hürden
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG