Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat August 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Schlechte Stimmung als unterstützender Faktor - Chartanalyse


30.07.2020 - 09:15:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) erlebte gestern einen sehr ruhigen Handelstag, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Eine Handelsspanne von gerade einmal 75 Punkten sowie ein im Vergleich zur Eröffnung kaum veränderter Schlusskurs (12.822 Punkte) seien äußere Anzeichen dieser Entwicklung. Damit notiere das Aktienbarometer weiterhin unter dem ehemaligen Erholungstrend seit Ende 2018 (akt. bei 12.939 Punkten). Gleichzeitig habe die jüngste Abwärtskurslücke (13.073 zu 12.936 Punkten) ebenfalls Bestand. Um den deutschen Standardwerten neues Leben einzuhauchen, sei deshalb ein Anstieg über die jüngsten Verlaufshochs (12.936 Punkten) nötig, welche bestens mit der o. g. Trendlinie bzw. der unteren Gapkante der angeführten Kurslücke harmonieren würden. Trotz der jüngsten Verschnaufpause würden die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt zuletzt argumentierten, dass das DAX-Gesamtbild solange intakt sei, wie das Aktienbarometer oberhalb des "doppelten Durchschnitts" aus den Glättungslinien der letzten 50 bzw. 200 Tage (akt. bei 12.364/12.209 Punkten) notiere. Diese Einschätzung werde durch das Sentiment untermauert, das immer schlechter werde. So falle der Bullen-Anteil gemäß der aktuellen Umfrage der AAII auf nur noch 20,2% - der niedrigste Stand seit 2016! Die Hausse sterbe bekanntlich erst in der Euphorie, die Anleger derzeit vergebens suchen würden. (30.07.2020/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
13.08.2020, BNP Paribas
Gold: Kursgewinne könnten folgen
13.08.2020, BNP Paribas
Merck: Aufwärtsbewegung intakt - Chartanalyse
13.08.2020, BNP Paribas
DAX: Gap vollständig geschlossen - Chartanalyse
13.08.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Fresenius: MACD weckt Hoffnungen - Chartanalyse
13.08.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Ausdehnung der Rally möglich - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG