Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat August 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Einmonatiger Aufwärtstrend im Fokus - Chartanalyse


15.07.2020 - 10:40:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Man muss es so klar sagen: die Bären machen zurzeit einfach einen miesen Job, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Die Vorlage von der Wall Street vom Montagabend sei wirklich nicht übel gewesen, doch trotz des gestrigen Tagesminus von 0,8 Prozent beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) sei auch der Dienstag tendenziell bullisch zu bewerten. So sei es erneut zu einer Kerze gekommen, die einem sogenannten Hammer entspreche. Am Ende einer längeren Abwärtsbewegung wäre das ein starkes Kaufsignal, auf dem aktuellen Niveau verblasse dieses aber natürlich etwas. Klar positiv sei aber zu vermerken, dass der inzwischen genau ein Monat alte Abwärtstrend fast genau gehalten habe. Damit bleibe es bei dem Szenario, dass der Index in der kommenden Woche über die 13.000er-Marke ausbrechen werde, falls diese heute bei etwa 12.600 Punkte verlaufende Trendlinie weiter intakt bleibe. Die erste Aufgabe laute aber natürlich, das Doppelhoch vom 6. und 13. Juli bei 12.842/12.836 Zählern zu überwinden. Nach einem Trendbruch böte dagegen das Einwochentief bei 12.416 Punkten eine moderate, die Gleitenden Durchschnitte der letzten 38 und 200 Börsentage um 12.170/12.250 Zähler eine sehr solide Unterstützungszone. (15.07.2020/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
12.08.2020, BNP Paribas
Platin: Gefahr Pullback auszudehnen
12.08.2020, BNP Paribas
Ölpreis: Chance, Rally auszudehnen
12.08.2020, UBS
NASDAQ 100: Droht nun ein Verkaufssignal? Chartanalyse
12.08.2020, UBS
DAX: Starke Leistung der Käufer - Chartanalyse
12.08.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Dow Jones: Gap-Closing wird zur realistischen Option
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG