Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: 12-monatige Kanalbegrenzung


13.01.2020 - 09:26:54 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) sprang vor zwei Tagen mit einer sehr großen Kurslücke an die obere 12-monatige Kanalbegrenzung (ca. 13.525) heran und hält sich nach wie vor dort auf, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Kanalbegrenzung vs Gap sei die Grundfrage!

Der DAX sei im Tageskerzenchart bei 13.525 + 13.600 klar überkauft. Grund dafür sei vor allem die 12-monatige, obere Kanalbegrenzung. Bis Ende Januar könnte sich der DAX noch im Bereich knapp unterhalb von 13.600 aufhalten, dann aber in der "Normalvariante" pausieren. Unterstützend wirke im Tageskerzenchart der "IKH" Parameter bei 13.217. Der Abendhandel und die Nachtbörse habe abermals die stützende Horizontale 13.450 verteidigen können. Oberhalb von 13.450 + 13.425 sei der DAX stabil und habe die Chance zu steigen. Der DAX beginne heute über 13.500, also freundlich. (13.01.2020/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
28.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Euro Stoxx 50 (Wochenchart): Topformation vervollständigt?!? Chartanalyse
28.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Kampf um Rückkehr in ehemaligen Aufwärtstrend verloren - Chartanalyse
28.09.2020, BNP Paribas
DAX: Das Blatt wendet sich
28.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Nike (Wochenchart): Der perfekte Lauf - Chartanalyse
28.09.2020, BNP Paribas
Deutsche Telekom stärker - Aktienanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG