Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Oktober 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

CDAX (Monatschart): Breiter Markt mit Vorlaufcharakter? Chartanalyse


23.09.2019 - 09:55:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Zum Wochenende bewegte sich der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) in einer engen Tagesrange von gerade einmal gut 70 Punkten, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Diese Schwankungsarmut gebe den Analysten die Gelegenheit einen Blick auf das breiteste deutsche Aktienbarometer zu werfen. Schließlich vollziehe der CDAX (ISIN: DE0008469602, WKN: 846960) derzeit eine lehrbuchmäßige charttechnische Gratwanderung, so dass Anleger hier möglicherweise eine frühe Hilfestellung in Sachen weiterer DAX-Entwicklung erhalten würden. Bei dem marktbreiten Aktienbarometer folge auf das "Hammer-Umkehrmuster vom August voraussichtlich eine dynamische weiße Kerze im September. Dank dieser Entwicklung stehe damit der Kreuzwiderstand aus den Hochs der letzten Monate bei 1.164/76 Punkten und dem seit Anfang 2018 bestehenden Baissetrend (akt. bei 1.165 Punkten). Ein Sprung über diese Hürde käme einem Befreiungsschlag gleich. Im Rahmen eines erneuten prozyklischen Einstiegssignals rücke dann sogar wieder das bisherige Allzeithoch bei 1.274 Punkten ins Blickfeld. Auf der Unterseite komme den Kernunterstützungen bei knapp 1.100 Punkten (GD, Fibonacci-Level, altes Allzeithoch) weiter eine Schlüsselrolle zu. Per Saldo steuere der CDAX auf eine klassische "make or break"-Situation zu. (23.09.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.10.2019, BNP Paribas
Palladium mit Spielraum
18.10.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart) : Shooting Star deutet auf Korrektur hin - Chartanalyse
18.10.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Seitwärtsbewegung der Vortage
18.10.2019, BNP Paribas
DAX: Richtung des Pullbackziels
18.10.2019, BNP Paribas
BASF: Rücksetzer in Richtung 60,78 EUR möglich - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG