Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Oktober 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Reißt die Erfolgssträhne heute? Chartanalyse


16.09.2019 - 10:05:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Zum Wochenabschluss schaffte der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) erneut ein neues Verlaufshoch (12.494 Punkte), so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Damit habe das Aktienbarometer seine Serie von höheren Hochs auf acht Handelstage in Folge ausbauen können. Eine Zeitebene höher - auf Wochenbasis - hätten die deutschen Standardwerte damit die dritte Woche nacheinander den Handel auf Wochenhoch beendet. An diesem Phänomen könnten Anleger die aktuell vorliegende Aufwärtsdynamik erkennen. Dennoch könnte die eingangs beschriebene Serie zum Wochenauftakt zu Ende gehen, denn die deutschen Standardwerte dürfte schwächer in die Woche starten. Die Hochs bei 12.600 bzw. 12.656 Punkten würden markante Hürden definieren, zumal zwischen den beiden angeführten Hochpunkten auch der ehemalige Erholungstrend seit Ende vergangenen Jahres (akt. bei 12.649 Punkten) verlaufe. Unter Risikogesichtspunkten würden die beiden nahezu deckungsgleichen Tiefs bei 12.318/12 Punkten weiterhin als erste Unterstützungszone dienen. Da ein altes Fibonacci-Level (12.330 Punkte) und die jüngste Aufwärtskurslücke (untere Gapkante bei 12.292 Punkten) die Bedeutung der horizontalen Haltemarken untermauern würden, biete sich die skizzierte Kumulationsunterstützung als Absicherung für tradingorientierte Anleger an. (16.09.2019/ac/a/d)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.10.2019, BNP Paribas
Palladium mit Spielraum
18.10.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart) : Shooting Star deutet auf Korrektur hin - Chartanalyse
18.10.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Seitwärtsbewegung der Vortage
18.10.2019, BNP Paribas
DAX: Richtung des Pullbackziels
18.10.2019, BNP Paribas
BASF: Rücksetzer in Richtung 60,78 EUR möglich - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG