Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Bullen nicht zu stoppen


11.09.2019 - 08:25:00 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der Deutsche Aktienindex (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) konnte gestern eine weitere Zielzone bzw. Widerstandslinie erreichen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Doch zu Handelsbeginn sei es zunächst kurzfristig unter die 12.200 Punkte-Marke zurückgegangen. Diese Kursdelle sei von den Bullen allerdings zügig wieder hochgekauft worden. Die Bären hätten also nicht die Kraft gehabt, um einen Tagesschlusskurs unter dieser Marke zu erzwingen, um so ein Verkaufssignal zu generieren. Das neue Verlaufshoch liege nun bei 12.292 Punkten. Somit sei die Schallmauer von 1.000 Punkten nach dem Tief am 15. August durchbrochen worden. Zur Schlussglocke habe der DAX bei 12.268 Punkten notiert.

Ausblick: Weiterhin seien die Bullen am Drücker, da noch keine bearishe Tageskerze in dieser Woche erfolgt sei. Die 12.300 Punkte-Marke werde heute sehr wahrscheinlich fallen. Anschließend wäre noch ein Anstieg bis an dieses Kursniveau denkbar.

Die Long-Szenarien: Das Aufwärtsmomentum sei weiter ungebrochen. Sowie auch die relative Outperformance gegenüber den US-Indices. Daher dürfte in dieser Woche noch ein Anstieg bis ca. 12.450 Punkte erfolgen. Doch am Donnerstag folge der sehr wichtige EZB-Event. Dort könnten dann größere Gewinnmitnahmen erfolgen.

Die Short-Szenarien: Um Verkaufsdruck zu generieren, sei weiterhin ein Tagesschlusskurs unter 12.200 Punkte nötig. Anschließend könnte eine größere Verkaufslawine auf den DAX zurollen. Ein prädestiniertes Korrekturziel würde das offene Gap bei 11.910 Punkten darstellen. (11.09.2019/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
16.09.2019, UBS
Tesla: Vor Durchbruch nach oben? - Chartanalyse
16.09.2019, UBS
DAX: Widerstandszone hat bisher gehalten
16.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Reißt die Erfolgssträhne heute? Chartanalyse
16.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Wirecard (Wochenchart): Aufgestautes Bewegungspotenzial - Chartanalyse
16.09.2019, BNP Paribas
Ölpreis: Potenzial vorerst begrenzt
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG