Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Neues Mehrmonatstief


16.08.2019 - 08:43:56 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der Deutsche Aktienindex (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) ist gestern kurzfristig unter die 11.300 Punkte-Marke gefallen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dieses Kursniveau sei zuletzt am 26. März verletzt worden. Nach einem Tagestief bei 11.266 Punkten hätten die Bullen aber das Ruder an sich reißen und eine stärkere Erholung einleiten können. Innerhalb weniger Handelsstunden sei sogar wieder kurzfristig die 11.500 Punkte-Marke überschritten worden. Doch dann seien wieder größere Gewinnmitnahmen gefolgt. Bei rund 11.350 Punkten sei der Index schlussendlich wieder nach oben gedreht. Zur Schlussglocke sei der Index wieder über die 11.400 Punkte-Marke gehievt worden.

Ausblick: Heute werde ein ganz wichtiger Tag für der DAX werden, denn im Wochenchart notiere der Index aktuell knapp unter dem EMA200. Ein Wochenschlusskurs über 11.500 Punkte würde reichen, damit diese wichtige Durchschnittslinie nicht auf Wochenschlusskursbasis verletzt werde.

Die Long-Szenarien: Sollten die Käufer heute einen Tagesschlusskurs über 11.500 Punkte erreichen, dürfte die Korrekturbewegung ein Ende finden. Um allerdings ein Reversal-Signal zu erhalten, müsste noch eine bullishe Bestätigungskerze abgewartet werden. In diesem Fall wäre eine Rückkehr über die 12.000 Punkte-Marke möglich. Eine markante Widerstandszone befinde sich allerdings an der 11.800 Punkte-Marke.

Die Short-Szenarien: Unterhalb von 11.500 Punkten hätten sich die Bären nun Vorteile gesichert. Um allerdings weiter Druck aufzubauen, sollte zeitnah ein Tagesschlusskurs unter der 11.300 Punkte-Marke zustande kommen. Anschließend könnte ein Test der 11.000 Punkte-Marke bevorstehen. (16.08.2019/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
16.09.2019, UBS
Tesla: Vor Durchbruch nach oben? - Chartanalyse
16.09.2019, UBS
DAX: Widerstandszone hat bisher gehalten
16.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Reißt die Erfolgssträhne heute? Chartanalyse
16.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Wirecard (Wochenchart): Aufgestautes Bewegungspotenzial - Chartanalyse
16.09.2019, BNP Paribas
Ölpreis: Potenzial vorerst begrenzt
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG