Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Drohende S-K-S-Umkehr - Chartanalyse


21.05.2019 - 09:25:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der Start in die neue Woche missglückte am deutschen Aktienmarkt, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Über zu geringe Tagesschwankungen könnten sich die Marktteilnehmer dabei nicht beschweren. Eine DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900)-High-Low-Spanne von rund 250 Punkten habe die deutschen Standardwerte wieder in den Bereich der 12.000er-Marke gedrückt. Knapp darunter verlaufe aktuell der Erholungstrend seit Ende Dezember vergangenen Jahres (akt. bei 11.983 Punkten). Ein Bruch dieser Trendlinie würde das Risiko der Ausprägung einer nicht ganz idealtypischen Schulter-Kopf-Schulter-Formation deutlich anschwellen lassen. Abgeschlossen wäre diese obere Umkehr bei einem Abgleiten unter das bisherige Maitief (11.844 Punkte). Rein rechnerisch lasse sich das Abschlagspotenzial im Fall einer negativen Weichenstellung auf knapp 600 Punkte taxieren. D. h. Anleger müssten dann von einer nachhaltigen Eintrübung der charttechnischen Rahmenbedingungen ausgehen. Die 200-Tage-Linie (akt. bei 11.647 Punkten) dürfte in diesem Umfeld nur schwer zu verteidigen sein. Auf der Oberseite sei indes ein Schließen des unverändert offenen Abwärtsgaps von Anfang Mai bei 12.319/344 Punkten nötig, um die Bullen wieder in die bessere Ausgangslage zu versetzen. (21.05.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
16.09.2019, UBS
Tesla: Vor Durchbruch nach oben? - Chartanalyse
16.09.2019, UBS
DAX: Widerstandszone hat bisher gehalten
16.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Reißt die Erfolgssträhne heute? Chartanalyse
16.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Wirecard (Wochenchart): Aufgestautes Bewegungspotenzial - Chartanalyse
16.09.2019, BNP Paribas
Ölpreis: Potenzial vorerst begrenzt
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG