Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name


Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX unterschreitet Abwärtstrendkanal


07.12.2018 - 09:56:28 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Die Montagsexplosion zu 11.567 beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) war nur "heiße Luft", wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Keine der Unterstützungen habe danach gehalten. Zu sehen sei eine Kapitulation der DAX-Bullen, denn das DAX-Vorwochentief bei 11.209 sei unterschritten worden. Im Zuge dessen seien nun die Horizontale 11.050 unterschritten worden, ebenso wie der rote Abwärtstrendkanal des Jahres 2018. Neue Jahrestiefs seien bei 10.762 entstanden.

Unter 11.050 sei das große 61,8%-Retracement das untere DAX-Ziel bei 10.570! Unterstützung biete heute ca. 10.740, die Marke des große 61,8%-Retracement Gegenstücks im DAX-Future (ISIN: DE0008469594, WKN: 846959), das an anderer Stelle verlaufe. Widerstand stelle sich dem DAX vor allem durch die Horizontale bei 11.050 entgegen, aber auch durch das DAX Level 11.200. Ein kurzfristige Trendwende nach oben finde nur über 11.567 statt. (07.12.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.02.2019, UBS
DAX: Ein starker Konter der Bullen
18.02.2019, UBS
Amazon.com: Nichts Halbes und nichts Ganzes - Chartanalyse
18.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
KION: 54,21-Euro-Marke auf der Wunschliste - Chartanalyse
18.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
QIAGEN: Positive Weichenstellungen - Chartanalyse
18.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX: Die großen Leitplanken
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG