Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Oktober 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX mit neuer Aufwärtsdynamik (Tageschart) - Chartanalyse


18.05.2018 - 10:12:24 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - In den letzten Handelstagen hatte der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) Respekt vor der runden 13.000er-Marke gezeigt, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Aus charttechnischer Sicht manifestiere sich dies in den jüngsten drei Verlaufshochs (13.031/33/34 Punkte), die extrem dicht beieinander gelegen hätten. Der Sprung über diese Hürden habe gestern ein neues Aufwärtsmomentum entfacht und sorge somit für eine erneute Trendbestätigung. Sinnbildlich für diese Entwicklung stehe auch der gestern ausgeprägte "weiße Block". Die Eröffnung auf Tagestief und ein Schlusskurs auf Tageshoch würden ein stetiges Kaufinteresse signalisieren, das weitere Kursgewinne begünstige. Auf dem Weg zu den historischen Hochständen bei 13.526/97 Punkten würden sich nur noch untergeordnete Widerstände identifizieren lassen. Am ehesten würden die Hoch- und Tiefpunkte bei rund 13.200 Punkten noch ein mögliches Etappenziel definieren. Um die unmittelbare Trendfortsetzung nicht zu gefährden, sollten die deutschen Standardwerte unter Tradinggesichtspunkten nicht mehr unter das Tief der zu Ende gehenden Woche (12.918 Punkte) zurückfallen. Unter strategischen Aspekten diene dagegen die 200-Tage-Linie (akt. bei 12.700 Punkten) unverändert als entscheidende Rückzugslinie. (18.05.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
19.10.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Erstes Kaufsignal mit Ziel
19.10.2018, BNP Paribas
Palladium bleibt ruhig
19.10.2018, BNP Paribas
DAX: Topbildung durchstoßen
19.10.2018, UBS
Gold: Erholung setzt sich fort
19.10.2018, UBS
DAX: Es bleibt ein Drahtseilakt
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG