Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Trendwechsel möglich - Chartanalyse


15.05.2018 - 09:51:06 Uhr
BNP Paribas

FrankfurtParis (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) hat ein größeres Ziel bei 12.950 erreicht, das er von 12.726 kommend ansteuerte, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Die DAX-Verkaufsmarke 12.928 sei gestern temporär "angekratzt" worden! Aktiviere der DAX die angesagten Verkaufssignalmarken, wie hier 12.928, steige er in der Regel sofort wieder etwas an. Das klinge paradox, sei aber völlig normal, damit müsse man immer rechnen. Hintergrund: Der Sinn bestehe darin, bekannte Dinge ins Gegenteil zu verkehren, der Markt sei effizient.

Ausblick

Grundsätzlich sei gestern im DAX eine neue Lage entstanden. Durch das Kreuzen von 12.928 werde ein Trendwechsel nach unten angezeigt. Der DAX müsste demnach kleine Anstiegsphasen vom gestrigen Tief 12.927 bei 12.990/13.000 abbrechen und dann bis 12.850/12.840 fallen (60%). Späteres Ziel könnte auch 12.690/12.665 sein. Alternativ (40%): Nach einem Stundenschluss oberhalb von 13.035 gäbe es hingegen neue Rallyanschübe für Ziele bei ca. 13.100/13.110 und 13.150. (15.05.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
21.09.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Chance auf Ausdehnung
21.09.2018, BNP Paribas
Edelmetalle: Kurzfristiges Ziel bei Silber
21.09.2018, UBS
Gold: Richtungsentscheidung steht bevor
21.09.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Jungheinrich-Aktie (Wochenchart): Vor erfolgreichem Ausbruch - Chartanalyse
21.09.2018, UBS
DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft?
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG