Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat März 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Sentiment kühlt sich weiter ab - Chartanalyse


12.04.2018 - 09:53:56 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Kampflos sind die Bären doch nicht bereit die 50-Tage-Linie (akt. bei 12.330 Punkten) preiszugeben, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Als Konsequenz der aufkommenden Gewinnmitnahmen habe der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) den angeführten gleitenden Durchschnitt wieder preisgeben müssen. Das Vortageshoch (12.429 Punkte) müsse deshalb als "swing high" interpretiert werden - ein Muster, welches oftmals kurzfristige Wendepunkte markiere. Dennoch würden derzeit die Erholungschancen überwiegen, was an den bekannten Argumenten "Gap" aus der Vorwoche bei 12.011/12.136 Punkten sowie "Rückkehr in den im Februar 2016 etablierten Aufwärtstrend" (akt. bei 12.171 Punkten) liege. Damit sei allerdings auch klar, wann Investoren diese Einschätzung revidieren müssten: Während ein erneuter Bruch der o. g. Trendlinie bereits Zweifel mehren würde, gelte ein Schließen der angeführten Kurslücke unbedingt zu verhindern. Das sich weiter abkühlende Sentiment könnte den internationalen Aktienmärkten dabei unter die Arme greifen. Die aktuelle Umfrage der American Association of Individual Investors weise mit knapp 43% den höchsten Bärenanteil seit März 2017 aus. Dieses Datum habe seinerzeit den Startschuss für einen weiteren Hausseschub bis zu den aktuell gültigen Rekordständen markiert. (12.04.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.03.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Test des Aufwärtstrends
22.03.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
MasterCard-Aktie mit Rückenwind - Chartanalyse
22.03.2019, BNP Paribas
DAX: Abwärtsziel knapp verfehlt
22.03.2019, BNP Paribas
Palladium: Kaufwelle
22.03.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX: "Hammer" lässt für heute hoffen
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG