Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat März 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

EUR/USD (Tageschart): S-K-S setzt Euro unter Druck - Chartanalyse


04.02.2021 - 09:16:10 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Mit Blick auf den US-Präsidentschaftszyklus hat der Euro im Vergleich zum Greenback zu Beginn des US-Nachwahljahres regelmäßig mit saisonalem Gegenwind zu kämpfen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt im Kommentar zum Währungspaar EUR/USD (ISIN: EU0009652759, WKN: 965275).

Dieser zyklische Belastungsfaktor bleibe der europäischen Einheitswährung auch im Februar erhalten. Aus charttechnischer Sicht kämen aktuell zwei weitere Warnsignale hinzu: So habe der Euro jüngst den Bruch des Aufwärtstrends seit Mai 2020 (akt. bei 1,2069 USD) hinnehmen müssen. Gleichzeitig bilde die Kursentwicklung seit Anfang Dezember eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation. Diese beiden negativen Weichenstellungen würden sich auch in diversen Indikatoren niederschlagen.

Hervorheben möchten die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt die negative Divergenz im Verlauf des Wochen-MACD. Vor diesem Hintergrund müssten Anleger mit schwächeren EUR-Notierungen rechnen. Die Hochs bei gut 1,19 USD würden dabei ein erstes Etappenziel markieren. Aus der Höhe der o. g. Umkehr ergebe sich sogar ein kalkulatorisches Kursziel von rund 1,1750 USD. Perspektivisch harmoniere diese Anlaufmarke recht gut mit der dynamisch steigenden 200-Tages-Linie (akt. bei 1,1696 USD). Um das angeschlagene Chartbild nachhaltig zu verbessern, müsste indes der o. g. alte Aufwärtstrend zurückerobert werden. (04.02.2021/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
05.03.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Ausbruch der fragilen Art - Chartanalyse
05.03.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
HUGO BOSS (Monatschart): Trendwende geschafft - Chartanalyse
05.03.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
MTU Aero Engines (Wochenchart): Doppelte Wolke, Doppelboden, doppelte Chancen? Chartanalyse
05.03.2021, UBS
DAX: Erneuter Abprall an Widerstandslinie
05.03.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Chance, Rally auszudehnen
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG