Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Mai 2017 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?




 

 
 

Euro vs. Greenback, das „golden cross“


18.05.2017 - 09:39:38 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Devisen-Analysten bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt berichten von deren aktuellen Blick auf das Währungspaar Euro gegenüber dem US-Dollar (EUR/USD):

Der Pullback an die Schlüsselunterstützung aus der 200-Tages-Linie (akt. bei 1,0823 USD), dem ehemaligen Abwärtstrend seit Mai vergangenen Jahres sowie der Nackenlinie einer inversen S-K-S-Formation hat sich für den Euro zum US-Dollar als idealtypisches Sprungbrett erwiesen. Zusätzlich konstruktiv stimmt dabei die Tatsache, dass die Aufwärtskurslücke von Ende April (1,0737 USD zu 1,0819 USD) offenblieb. D. h. das Gap besitzt einen unterstützenden Charakter.

Gestern konnte der Euro nun sogar die Parallele (akt. bei 1,1092 USD) zum Erholungstrend seit Beginn des Jahres überspringen.

Aus der Höhe der unteren Umkehr ergibt sich unverändert ein rechnerisches Kursziel von rund 1,13 USD, welches bestens mit dem Hoch vom November 2016 harmoniert. Auf Indikatorenseite möchten wir zwei Aspekte hervorheben: Während auf Monatsbasis der langfristige Abwärtstrend im Verlauf des RSI gebrochen werden konnte, winkt im Tagesbereich demnächst ein "golden cross" – also ein positives Schnittmuster zwischen 50- und 200Tages-Glättung.

Auf der Unterseite dient dagegen das Hoch vom 8. Mai bei 1,1022 USD als erste Haltemarke. Als strategischer Stopp ist aber vor allem das o. g. Unterstützungsbündel bei 1,08 USD prädestiniert.

"DAX hat Konsolidierungsbedarf".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, der Blick nach unten" sowie den Artikel "DAX, das eingetrübte Bild hat Bestand" und "DAX, Support durch "swing lows"".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, Seitwärtsphase nach unten verlassen" und "DAX, weitere Belastungsfaktoren" und die Analyse "Gold, Rückendeckung für die Bullen". (18.05.2017/dc/a/g)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
05.05.2017, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Euro vs. Lira, charttechnisch hochinteressant
20.06.2016, Helaba
Euro (EUR/USD) vor erhöhter Volatilität
29.02.2016, Bank Schilling
Bund-Future, anstehende Daten
11.02.2016, Helaba
Euro (EUR/USD), Euro-Aufwertung beendet?
18.12.2015, Helaba
Euro, die Handelsspanne
 

Copyright 1998 - 2017 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG