Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juli 2014 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

EUR/GBP, striktes Stop-Management


07.11.2012 - 10:56:11 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Marktexperten bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt schauen auf die Entwicklung im Kursverhältnis des Euros zum Britischen Pfund (EUR/GBP).

Auch zum Britischen Pfund habe sich der Euro in den letzten Tagen angeschlagen präsentiert. Dabei habe der Rückfall unter die 200-Tagelinie bei 0,8096 Britischen Pfund für weitere Kursverluste gesorgt, welche die Einheitswährung an eine wichtige Unterstützungszone herangeführt hätten. Diese speise sich aus dem Aufwärtstrend seit Juli bei aktuell 0,8001, dem Verlaufstief vom Mai 0,7949 und dem Tief vom 27. September bei 0,7922 Britischen Pfund.

Falls dieser Haltebereich nicht verteidigt werden könnte, wäre eine inverse V-Formation mit einem rechnerischen Abschlagspotenzial von immerhin zweieinhalb Pence komplettiert. In diesem Szenario sollten Anleger ihre Long-Positionen im Euro reduzieren, müsste dann doch ein Wiedersehen mit dem bisherigen Jahrestief von Mitte Juli bei 0,7754 Britischen Pfund einkalkuliert werden.

Die technischen Indikatoren befänden sich im freien Fall und wiesen bisher keinerlei Anzeichen einer Stabilisierung auf. Damit empfehle sich ein striktes Stop-Management. Um die Situation zu entschärfen, wäre die Rückeroberung der genannten 200-Tageglättungslinie wünschenswert. Neue Impulse dürften indes erst oberhalb des jüngsten Verlaufshochs von Mitte Oktober bei 0,8168 Britischen Pfund freigesetzt werden.

Weitere Informationen zu Unterstützungen und Widerständen finden Sie im Tools-Bereich.

Für weitere Informationen zu den Terminen nutzen Sie bitte die Verlinkung im Text. Eine ausführliche Übersicht der Daten des heutigen Tages wie auch vergangener Veröffentlichungen finden Sie im Termin-Topic.
(07.11.2012/dc/a/g)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
15.07.2014, IG Markets
Gold, mittelfristiger Ausblick
08.07.2014, IG Markets
DAX, die Schlüsselunterstützung
08.07.2014, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Palladium, neues Kaufsignal
04.07.2014, Helaba
EZB, quantitative Maßnahmen sind eine Option
02.07.2014, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Ölpreis, Indikatoren kippen nach unten ab
 

Copyright 1998 - 2014 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG