Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Januar 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

RWE: Valider Ausbruch! Chartanalyse


11.01.2021 - 09:46:51 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - RWE-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in ihrer aktuellen Chartanalyse die Aktie des Energiekonzerns RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, NASDAQ OTC-Symbol: RWNFF) unter die Lupe.

Die erste Handelswoche des neuen Jahres habe die RWE-Aktie genutzt, um die Hochpunkte des Vorjahres bei rund 35 EUR hinter sich zu lassen. Mit einem zweistelligen Kursplus sei der Versorger der Topperformer im DAX® im noch jungen Jahr 2021. Diese Entwicklung mache den Rückschlag vom Frühjahr 2020 endgültig vergessen und der zugrunde liegende Basisaufwärtstrend sollte wieder an Dynamik gewinnen. Diese Einschätzung werde seitens verschiedener Indikatoren untermauert. Hervorheben möchten die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt zum einen die hohe Relative Stärke (Levy) - inkl. eines Abwärtstrendbruchs im Verlauf des Trendfolgers und zum anderen das neue MACD-Kaufsignal. Technisch motivierte Anleger könnten die Kursentwicklung seit August 2020 zudem als aufsteigendes Dreieck interpretieren. Dieses Konsolidierungsmuster lege ebenfalls eine Fortsetzung der Rally nahe.

Rein rechnerisch verspreche die angeführte Dreiecksformation ein Anschlusspotenzial bis gut 40 EUR - eine Zielmarke, welche bestens mit der 138,2%-Fibonacci-Projektion des 2020er-Rückschlags (40,21 EUR) harmoniere. Die Parallele zum oben genannten Aufwärtstrend biete aktuell sogar charttechnischen Raum bis 41,82 EUR. Als Absicherung sind indes die Ausbruchsmarkenbei 35 EUR prädestiniert, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt. (Analyse vom 11.01.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze RWE St.-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
38,13 EUR -1,22% (11.01.2021, 09:35)

XETRA-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
38,27 EUR -0,98% (11.01.2021, 09:21)

ISIN RWE St.-Aktie:
DE0007037129

WKN RWE St.-Aktie:
703712

Ticker-Symbol Deutschland RWE St.-Aktie:
RWE

NASDAQ Other OTC-Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWNFF

Kurzprofil RWE AG:

Die RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, NASDAQ OTC-Symbol: RWNFF), Essen, ist mit ihren beiden operativen Geschäftsfeldern, der konventionellen Stromerzeugung und dem Energiehandelsgeschäft, unverzichtbar für das Funktionieren des Energiesystems und für die Versorgungssicherheit in Europa. Ihr drittes Standbein ist die Mehrheitsbeteiligung an der innogy SE, einem der führenden Energieunternehmen des Kontinents. Mit ihren drei Bereichen Erneuerbare Energien, Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb adressiert innogy die Anforderungen einer modernen Energiewelt. In dieser Aufstellung sind die insgesamt fast 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des RWE Konzerns auf allen Stufen der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette aktiv. (11.01.2021/ac/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
25.01.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Chance, Rally wieder zu starten
25.01.2021, BNP Paribas
Gold: Abwärtstrend intakt
25.01.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Wochenchart): Innenstäbe als Taktgeber - Chartanalyse
25.01.2021, BNP Paribas
DAX: Fortsetzung der Seitwärtsphase
25.01.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
SHOP APOTHEKE (Wochenchart): Fortsetzung der Hausse erwartet - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG