Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juni 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Lyft (Tageschart): Untere Umkehr mit Nachdruck vervollständigt - Chartanalyse


12.02.2020 - 09:16:35 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Lyft-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Fahrdienstvermittlers Lyft Inc. (ISIN: US55087P1049, WKN A2PE38, NASDAQ-Ticker: LYFT) charttechnisch unter die Lupe.

Technisch motivierte Anleger sollten derzeit einen genauen Blick auf die Lyft-Aktie werfen. Nach einem holprigen Börsendebut sei dem Papier in den letzten Monaten eine Stabilisierung gelungen - inklusive eines Bruchs des Abwärtstrends seit April vergangenen Jahres. Dank des jüngsten Aufwärtsgaps (50,04 USD zu 50,33 USD) gelte die untere Umkehr mittlerweile als abgeschlossen. Die zuvor beschriebene Kurslücke, der Spurt über ein Fibonacci-Cluster aus zwei unterschiedlichen Retracements (49,01/49,23 USD) sowie die jüngst anziehenden Umsätze würden der Bodenbildung zusätzlichen Nachdruck verleihen. Aus der Höhe der Trendwendeformation ergebe sich nun ein rechnerisches Anschlusspotenzial von gut 12 USD, so dass Notierungen jenseits der 60 USD-Marke perspektivisch realistisch würden. Die nächste wichtige horizontale Barriere warte sogar erst in Form verschiedener alter Hoch- und Tiefpunkte bei rund 66 USD. Um die diskutierte Bodenbildung nicht zu negieren, gelte es in Zukunft nicht mehr unter das Dezemberhoch bei 49,31 USD zurückzufallen. Ein enger Stop-Loss auf dieser Basis sichere gleichzeitig ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 12.02.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Lyft-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Lyft-Aktie:
49,135 Euro +0,07% (11.02.2020, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Lyft-Aktie:
46,61 Euro -5,73% (12.02.2020, 08:45)

Nasdaq-Aktienkurs Lyft-Aktie:
USD 53,94 +0,41% (11.02.2020, 22:00)

ISIN Lyft-Aktie:
US55087P1049

WKN Lyft-Aktie:
A2PE38

Ticker-Symbol Lyft-Aktie Nasdaq:
LYF

Kurzprofil Lyft Inc.:

Lyft Inc. (ISIN: US55087P1049, WKN A2PE38, NASDAQ-Ticker: LYFT) ist ein in den USA ansässiges Unternehmen, dass private Fahrdienste als Alternative zum Taxi vermittelt. Das Unternehmen bietet auch ein Netz von Fahrrädern und Scootern in verschiedenen Städten an, um die Bedürfnisse der Fahrer nach kürzeren Routen zu erfüllen. (12.02.2020/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
05.06.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Dow Jones Transportation (Wochenchart): "Versagende Topformation" als Kurstreiber - Chartanalyse
05.06.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX-Kursindex (Wochenchart): Kräftesammeln vor weiterer Aufwärtsbewegung? Chartanalyse
05.06.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
UnitedHealth Group (Wochenchart): Vor neuen Rekordhochs? Chartanalyse
05.06.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Dreieck aufgelöst
05.06.2020, BNP Paribas
Palladium attackiert
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG