Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juli 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

HeidelbergCement-Aktie gibt nach - Chartanalyse


10.07.2019 - 09:10:00 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - HeidelbergCement-Aktie gibt nach - Chartanalyse

Die Aktie des Baustoffherstellers HeidelbergCement (ISIN: DE0006047004, WKN: 604700, Ticker-Symbol: HEI, Nasdaq OTC-Symbol: HLBZF) startete nach einem Tief bei 51,84 EUR im Dezember 2018 zu einer Rally, welche die Aktie bis 24. April 2019 auf ein Hoch bei 73,52 EUR führte, wie aus der Veröffentlichung "dailyAKTIEN" der BNP Paribas hervorgeht.

Anschließend habe der Wert auf das Zwischenhoch bei 66,20 EUR zurückgesetzt, sei dort wieder nach oben gedreht und habe fast das Aprilhoch erreicht. Zuletzt habe der Wert aber wieder nachgegeben und sei gestern erneut auf die Marke bei 66,20 EUR zurückgefallen. Intraday habe er sogar darunter notiert, selbst unter dem Tief vom 3. Juni bei 65,80 EUR.

HeidelbergCement habe die Chance, die Unterstützungszone zwischen 66,20 und 65,80 EUR zu verteidigen und jetzt direkt nach oben zu drehen. Ein Anstieg in Richtung 73,52 EUR wäre daher möglich. Sollte es aber zu einem Tagesschlusskurs unter 65,80 EUR kommen, dann wäre ein Doppeltop vollendet. Daraus ergäbe sich ein rechnerisches Ziel bei 58,89 EUR. (Analyse vom 10.07.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze HeidelbergCement-Aktie:

XETRA-Aktienkurs HeidelbergCement-Aktie:
66,86 EUR -2,14% (09.07.2019, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs HeidelbergCement-Aktie:
66,94 EUR -1,73% (09.07.2019, 22:25)

ISIN HeidelbergCement-Aktie:
DE0006047004

WKN HeidelbergCement-Aktie:
604700

Ticker-Symbol HeidelbergCement-Aktie:
HEI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol HeidelbergCement-Aktie:
HLBZF

Kurzprofil HeidelbergCement AG:

HeidelbergCement (ISIN: DE0006047004, WKN: 604700, Ticker-Symbol: HEI, Nasdaq OTC-Symbol: HLBZF) gehört zu den weltweit größten Baustoffunternehmen. Mit der Übernahme des italienischen Zementunternehmens Italcementi wurde HeidelbergCement weltweit zur Nummer 1 bei Zuschlagstoffen, Nummer 2 bei Zement und Nummer 3 bei Transportbeton. Beide Unternehmen ergänzen sich in idealer Weise einerseits aufgrund der großen Ähnlichkeiten ihrer Produktbereiche und Organisationsstrukturen, andererseits wegen ihrer unterschiedlichen geografischen Präsenz ohne größere Überschneidungen. Im deutlich erweiterten HeidelbergCement Konzern sind rund 59.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in rund 60 Ländern an über 3.000 Standorten auf fünf Kontinenten tätig.

Die Kernaktivitäten von HeidelbergCement umfassen die Herstellung und den Vertrieb von Zement und Zuschlagstoffen, die beiden wesentlichen Rohstoffe von Beton. Zu den nachgelagerten Aktivitäten gehört vor allem die Produktion von Transportbeton, aber auch die Herstellung von Asphalt und weiteren Bauprodukten in einigen Ländern. Mit dem Erwerb von Italcementi hat das Unternehmen außerdem seinen internationalen Seehandel beträchtlich ausgedehnt.

Die Zementherstellung ist rohstoff- und energieintensiv. Nachhaltiges Wirtschaften ist daher die Basis für langfristigen Erfolg. Dazu zählen die Sicherung der Rohstoffreserven, effiziente und innovative Produktionsprozesse, die Entwicklung neuer Produkte und der Einsatz alternativer Roh- und Brennstoffe. Das Unternehmen fördert zudem die Artenvielfalt in seinen Rohstoffförderstätten. (10.07.2019/ac/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
19.07.2019, BNP Paribas
Brent weiter abwärts
19.07.2019, BNP Paribas
Palladium mit Gegenbewegung
19.07.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Stabilisierungschance im Bereich des Ein-MonatsTiefs - Chartanalyse
19.07.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
CECONOMY (Wochenchart): Einstiegschance im Turnaround - Chartanalyse
19.07.2019, UBS
Gold: Ausbruch aus Dreiecksformation - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG