Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Mai 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

KION: 54,21-Euro-Marke auf der Wunschliste - Chartanalyse


18.02.2019 - 11:08:29 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - KION-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in ihrer aktuellen Chartanalyse die Aktie des Gabelstapler-Hersteller KION (ISIN: DE000KGX8881, WKN: KGX888, Ticker-Symbol: KGX) unter die Lupe.

Das im Sommer vergangenen Jahres komplettierte Doppeltopp habe seine Wirkung auf die KION-Aktie nicht verfehlt. Nun biete sich den Bullen allerdings die Option auf Ausprägung des spiegelbildlichen Kursmusters als untere Umkehr. So würden die beiden Tiefs vom Oktober bzw. Dezember 2018 bei 41 EUR einen potenziellen Doppelboden definieren. Der Bruch des Abwärtstrends seit April 2018 (akt. bei 50,09 EUR) unterstreiche dabei die Ambitionen der Optimisten. Analog interpretieren die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt die aktuelle Indikatorenkonstellation. Schließlich seien die Trendfolger MACD und Relative Stärke (Levy) nicht nur "long" positioniert, sondern hätten auch wichtige Baissetrendlinien zu den Akten gelegt. Was aus charttechnischer Sicht jetzt noch fehle, sei ein Sprung über den Kreuzwiderstand aus der 38-Wochen-Linie (akt. bei 54,21 EUR) und dem Hoch von Anfang November bei 55,22 EUR. Ein Sprung über die angeführten Hürden würde die Bodenbildung abschließen und ein rechnerisches Anschlusspotenzial von knapp 14 EUR freisetzen.

Im Ausbruchsfall bietet sich die jüngste Aufwärtskurslücke auf Tagesbasis (51,36 EUR zu 50,34 EUR) als Absicherung an, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt. (Analyse vom 18.02.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze KION-Aktie:

XETRA-Aktienkurs KION-Aktie:
53,84 EUR -0,55% (18.02.2019, 10:19)

Tradegate-Aktienkurs KION-Aktie:
54,14 EUR -0,29% (18.02.2019, 09:45)

ISIN KION-Aktie:
DE000KGX8881

WKN KION-Aktie:
KGX888

Ticker-Symbol KION-Aktie:
KGX

Kurzprofil KION Group AG:

Die KION Group AG (ISIN: DE000KGX8881, WKN: KGX888, Ticker-Symbol: KGX) ist ein weltweit führender Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION Group mit ihren Logistik- Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie.

Die weltbekannten Marken der KION Group zählen zu den Branchenbesten. Dematic, das jüngste Mitglied der KION Group, ist weltweit führender Spezialist für den automatisierten Materialfluss mit einem umfassenden Angebot an intelligenten Supply-Chain- und Automatisierungslösungen. Egemin Automation ist ein Spitzenanbieter für Logistikautomatisierung mit besonderer Stärke bei fahrerlosen Transportsystemen (AGV). Die Marken Linde und STILL bedienen den Premium-Markt der Flurförderzeuge, während Baoli sich auf das Economy-Segment konzentriert. Unter ihren regionalen Flurförderzeug-Marken ist Fenwick der größte Material-Handling-Anbieter in Frankreich, OM STILL ein Marktführer in Italien. Voltas bedient den indischen Markt und ist dort ein führender Anbieter von Flurförderzeugen.

Weltweit sind mehr als 1,2 Millionen Flurförderzeuge und über 6.000 installierte Systeme der KION Group bei Kunden sämtlicher Branchen und Größe auf sechs Kontinenten im Einsatz. (18.02.2019/ac/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
21.05.2019, BNP Paribas
DAX: Instabile Lage
21.05.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Drohende S-K-S-Umkehr - Chartanalyse
21.05.2019, BNP Paribas
Apple: Chance auf Anstieg - Chartanalyse
21.05.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Infineon (Wochenchart): Abgeschlossene Bärenflagge - Chartanalyse
21.05.2019, BNP Paribas
Silber mit Spielraum
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG