Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Mai 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

BASF (Wochenchart): Fest in den Klauen der Bären - Chartanalyse


07.12.2018 - 08:50:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - BASF-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Chemieriesen BASF SE (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) charttechnisch unter die Lupe.

Aufgrund einer abgeschlossenen Schulter-Kopf-Schulter-Formation sowie des Bruchs des Aufwärtstrends seit 2009 (akt. bei 69,63 EUR) seien ihre letzten Analysen der BASF-Aktie allesamt verhalten ausgefallen. Mit 60,70 EUR habe das Papier gestern ein neues Verlaufstief hinnehmen müssen. Damit sei auch die Haltezone aus verschiedenen Tiefs seit dem Jahr 2013 bei rund 64 EUR Geschichte. Unter dem Strich erfahre der aktuell bestehende Abwärtstrend dadurch eine erneute Bestätigung. Analog müssten Anleger das negative Schnittmuster zwischen der 38- und der 200-Wochen-Linie (akt. bei 78,80/80,08 EUR) interpretieren. Wo würden sich nun die nächsten Rückzugslinien befinden? Bei rund 60 EUR wäre das rechnerische Kursziel aus der angeführten großen Toppbildung ausgeschöpft. Unterhalb dieses Levels definiere das Tief vom Februar 2016 bei 56,01 EUR die nächste Bastion. Unter Risikogesichtspunkten sollten Investoren eine Absenkung des Stopps für bestehende Short-Positionen auf das Niveau des Oktobertiefs bei 64,33 EUR in Erwägung ziehen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 07.12.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze BASF-Aktie:

XETRA-Aktienkurs BASF-Aktie:
60,95 EUR -3,27% (06.12.2018, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs BASF-Aktie:
61,65 EUR -0,08% (07.12.2018, 08:46)

ISIN BASF-Aktie:
DE000BASF111

WKN BASF-Aktie:
BASF11

Ticker-Symbol BASF-Aktie:
BAS

NASDAQ OTC Ticker-Symbol BASF-Aktie:
BFFAF

Kurzprofil BASF SE:

BASF (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) steht für Chemie, die verbindet - für eine nachhaltige Zukunft. BASF verbindet wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg ihrer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Sein Portfolio hat BASF in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden EUR. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com. (07.12.2018/ac/a/d)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
23.05.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Bruch des Aufwärtstrends
23.05.2019, BNP Paribas
Gold mit Abwärtsdruck
23.05.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Dow Jones (Tageschart): Ultimativer Deckel und ultimative Absicherung - Chartanalyse
23.05.2019, BNP Paribas
NVIDIA: Weitere Abwärtsbewegung droht! Chartanalyse
23.05.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Auf der Suche nach dem nächsten Bewegungsimpuls - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG