Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Januar 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Wirecard (Daily): Diese beiden Trigger sollten Sie kennen - Chartanalyse


07.11.2018 - 08:49:22 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Wirecard-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Zahlungsdienstleisters Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) charttechnisch unter die Lupe.

Die Wirecard-Aktie vollziehe derzeit eine absolute Gratwanderung. Die jüngste Verschnaufpause seit den Rekordständen bei knapp 200 EUR habe Spuren hinterlassen und schlage sich auf Monatsbasis in einem sog. "evening star" nieder. Kurzfristig greife dem Titel aber die wichtige Kreuzunterstützung aus dem Haussetrend seit Februar 2017 (akt. bei 149,83 EUR) sowie den jüngsten beiden Verlaufstiefs bei 149,15/148,00 EUR unter die Arme. Damit stelle das Papier auch ein gutes Beispiel dafür dar, wie sich Investoren mithilfe der technischen Analyse auf unterschiedliche Szenarien einstellen könnten. So könnten Anleger einen Bruch der o. g. Kreuzunterstützung nutzen, um neue Shortengagements einzugehen. Über die 200-Tages-Linie (akt. bei 139,12 EUR) dürfte der Weg dann bis zum Junitief (128,80 EUR) nach Süden führen.

Auf der Oberseite signalisiere dagegen ein Anstieg über den kurzfristigen Abwärtstrend 162,59 EUR, dass die oben genannte Unterstützungszone als Sprungbrett genutzt werde. Einen Hinweis, welches der beiden Szenarien letztlich zum Tragen komme, liefere möglicherweise der MACD. Zwar ist der Trendfolger unverändert "short" positioniert, doch er notiert inzwischen auf historisch niedrigem Niveau, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 07.11.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Wirecard-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
156,30 EUR +1,03% (07.11.2018, 08:39)

Xetra-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
154,50 EUR (06.11.2018)

ISIN Wirecard-Aktie:
DE0007472060

WKN Wirecard-Aktie:
747206

Ticker-Symbol Wirecard-Aktie Deutschland:
WDI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Wirecard-Aktie:
WRCDF

Kurzprofil Wirecard AG:

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Wirecard unterstützt Unternehmen dabei, elektronische Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Über eine globale Multi-Channel-Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl.

Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit.

Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX, TecDAX). (07.11.2018/ac/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
16.01.2019, UBS
EURO STOXX 50: Warten auf ein neues Signal
16.01.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Ausdehnung der Erholung
16.01.2019, UBS
DAX: Spannung steigt an
16.01.2019, BNP Paribas
Palladium mit Ausbruch
16.01.2019, BNP Paribas
DAX kommt keinen Schritt weiter
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG