Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Siemens Healthineers-Aktie (Daily): Von Hoch zu Hoch - Chartanalyse


13.07.2018 - 08:57:19 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Siemens Healthineers-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Chartanalyse die Aktie der Siemens Healthineers AG (ISIN: DE000SHL1006, WKN: SHL100, Ticker-Symbol: SHL) unter die Lupe.

Die Kombination aus dem Aufwärtstrend seit März (akt. bei 36,16 EUR) und der 38-Tages-Linie (akt. bei 35,49 EUR) habe sich für die Siemens Healthineers-Aktie zuletzt als tragfähige Unterstützung erwiesen. Seit dem erfolgreichen Test dieser Bastion habe der Titel wieder "einen Gang hochgeschaltet". Lohn der Mühen sei ein neues Allzeithoch (39,07 EUR) und ein nachhaltiger Spurt über die Hochs der letzten drei Wochen bei rund 37 EUR. Bestätigt werde dieser Ausbruch durch die Trendfolger MACD und Aroon, die jüngst synchron neue Einstiegssignale generiert hätten.

Per Saldo sei die Aktie auf dem besten Weg, das kalkulatorische Anschlusspotenzial von rund 4,50 EUR - abgeleitet aus der zuvor ausgebildeten Schiebezone - mit einem Anlauf auf die 40 EUR-Marke, unmittelbar auszuschöpfen. Interessanterweise harmoniere dieses Kursziel bestens mit der 161,8%-Fibonacci-Projektion der jüngsten Verschnaufpause (39,73 EUR). Den neuen Rekordstand könnten tradingorientierte Anleger nutzen, um den Stopp für bestehende Engagements auf das Niveau der oben genannten Hochpunkte bei rund 37 EUR nachzuziehen. Dagegen würden strategische Investoren ihren Positionen, mit einer Absicherung auf Basis der eingangs erwähnten Haltezone bei knapp 36 EUR, etwas mehr Luft zum Atmen lassen. (Analyse vom 13.07.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Siemens Healthineers-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Siemens Healthineers-Aktie:
38,285 EUR -0,30% (13.07.2018, 08:53)

Xetra-Aktienkurs Siemens Healthineers-Aktie:
38,66 EUR (12.07.2018)

ISIN Siemens Healthineers-Aktie:
DE000SHL1006

WKN Siemens Healthineers-Aktie:
SHL100

Ticker-Symbol Siemens Healthineers-Aktie:
SHL

Kurzprofil Siemens Healthineers AG:

Die Siemens Healthineers AG (ISIN: DE000SHL1006, WKN: SHL100, Ticker-Symbol: SHL) unterstützt Gesundheitsversorger weltweit dabei, mehr zu erreichen, indem es ihnen dabei hilft, die Präzisionsmedizin auszubauen, die Gesundheitsversorgung neu zu gestalten, die Patientenerfahrung zu verbessern und das Gesundheitswesen zu digitalisieren. Als führendes Unternehmen der Medizintechnik entwickelt Siemens Healthineers sein Produkt- und Serviceportfolio stetig weiter. Das gilt für die Kernbereiche der Bildgebung für Diagnostik und Therapie sowie für die Labordiagnostik und die molekulare Medizin. Zusätzlich werden die Angebote im Bereich digitale Gesundheitsservices und Krankenhausmanagement gemeinsam mit den Betreibern stetig weiterentwickelt.

Im Geschäftsjahr 2017, das am 30. September 2017 endete, erzielte Siemens Healthineers ein Umsatzvolumen von 13,8 Milliarden Euro und ein Ergebnis von 2,5 Milliarden Euro und ist mit rund 48.000 Beschäftigten weltweit vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.healthcare.siemens.com. (13.07.2018/ac/a/t)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
21.09.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Chance auf Ausdehnung
21.09.2018, BNP Paribas
Edelmetalle: Kurzfristiges Ziel bei Silber
21.09.2018, UBS
Gold: Richtungsentscheidung steht bevor
21.09.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Jungheinrich-Aktie (Wochenchart): Vor erfolgreichem Ausbruch - Chartanalyse
21.09.2018, UBS
DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft?
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG