Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat März 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Facebook-Aktie (Wochenchart): Idealtypische Haussephase - Chartanalyse


18.06.2018 - 09:43:08 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Facebook-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen die Aktie von Facebook Inc. (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ Ticker-Symbol: FB) in einer aktuellen Chartanalyse unter die Lupe.

Möge sein, dass der Trade "long" in den sog. FANG-Aktien, nicht mehr ganz neu oder gar "overcrowded" sei. Durch die charttechnische Brille betrachtet sei er aber absolut intakt. Mehr noch: Im Fall der Facebook-Aktie entstehe aktuell sogar wieder ein neues prozyklisches Einstiegssignal. Schließlich sei dem Technologietitel im Rahmen des stabilen Haussetrends seit Anfang 2014 in der abgelaufenen Woche der Sprung über das alte Allzeithoch bei 195,32 USD gelungen. Damit entstehe nicht nur eines der besten Signale der Technischen Analyse überhaupt, sondern der Ausbruch werde auch durch ein "bullish engulfing" auf Wochenbasis unterstrichen.

Für das "i-Tüpfelchen" sorge in diesem Zusammenhang, dass damit auch die Tradingrange seit Mai 2017 nach oben aufgelöst worden sei. Aus der Höhe dieses trendbestätigenden Konsolidierungsmusters lasse sich ein rechnerisches Anschlusspotenzial bis rund 240 USD ableiten. Auf dem Weg in diese Region markiere die Parallele (akt. 216,57 USD) zum o. g. Basisaufwärtstrend ein wichtiges Etappenziel. Auch die objektive Auswertung anhand des "HSBC Trendkompass" signalisiere eine idealtypische Haussephase, so dass auch aus dieser Perspektive die Ampel auf "Grün" stehe. Als Stopp bieten sich die alten Hochs bei knapp 186 USD an, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 18.06.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Facebook-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Facebook-Aktie:
168,11 EUR -0,21% (18.06.2018, 09:13)

Tradegate-Aktienkurs Facebook-Aktie:
168,15 EUR -0,31% (18.06.2018, 09:37)

NASDAQ-Aktienkurs Facebook-Aktie:
USD 195,85 -0,49% (15.06.2018, 22:00)

ISIN Facebook-Aktie:
US30303M1027

WKN Facebook-Aktie:
A1JWVX

Ticker-Symbol Facebook-Aktie Deutschland:
FB2A

NASDAQ Ticker-Symbol Facebook-Aktie:
FB

Kurzprofil Facebook Inc.:

Facebook Inc. (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ Ticker-Symbol: FB) ist ein US-Unternehmen mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien. Der Gesellschaft gehört das soziale Netzwerk Facebook. Am 18. Mai 2012 ging Facebook an die Börse. Die Facebook-Nutzung ist für Mitglieder kostenlos, die Einnahmen bringt vor allem das Werbegeschäft. In den USA hat Facebook den größten Anteil am Markt für Bannerwerbung. Unternehmensplänen zufolge sollen künftig aber auch neue E-Commerce-Angebote in den Dienst integriert werden. (18.06.2018/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.03.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Test des Aufwärtstrends
22.03.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
MasterCard-Aktie mit Rückenwind - Chartanalyse
22.03.2019, BNP Paribas
DAX: Abwärtsziel knapp verfehlt
22.03.2019, BNP Paribas
Palladium: Kaufwelle
22.03.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX: "Hammer" lässt für heute hoffen
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG