Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Oktober 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Dialog Semiconductor-Aktie (Wochenchart): Intakter Abwärtstrend - Chartanalyse


11.06.2018 - 10:11:24 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Kirchheim-NabernDüsseldorf (www.aktiencheck.de) - Dialog Semiconductor-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Smartphone-Zulieferers Dialog Semiconductor plc (ISIN: GB0059822006, WKN, 927200, Ticker-Symbol: DLG, NASDAQ OTC-Symbol: DLGNF) charttechnisch unter die Lupe.

Seit gut 15 Monaten hätten Dialog-Aktionare einen schweren Stand. Durch die charttechnische Brille betrachtet laste ein abgeschlossenes Doppeltopp sowie der intakte Abwärtstrend der letzten Monate auf dem Papier. In diesem Zusammenhang hätten zuletzt das Abgleiten unter den horizontalen Auffangbereich bei rund 20/19 EUR für eine Bestätigung der grundsätzlichen Baissetendenz gesorgt. In die gleiche Kerbe schlage auch das neue Mehrjahrestief (14,74 EUR), so dass Anleger unverändert von einer angeschlagenen charttechnischen Situation ausgehen müssten. Dennoch habe der Kursverfall der letzten Monate Spuren bei den quantitativen Indikatoren hinterlassen. So würden sowohl der MACD als auch die Relative Stärke nach Levy auf historisch niedrigem Niveau notieren. Beide Trendfolger hätten zuletzt zudem keine neuen Tiefs mehr ausgeprägt (divergente Entwicklung). Deshalb sollten Anleger den Stopp für bestehende Short-Positionen auf das Niveau des April-Tiefs bei 17,05 EUR nachziehen. Für eine wirkliche Verbesserung der Chartsituation müsste allerdings der steile Baissetrend seit November 2017 (akt. bei 18,61 EUR) gebrochen werden, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 11.06.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Dialog Semiconductor-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Dialog Semiconductor-Aktie:
15,13 Euro +0,43% (11.06.2018, 09:42)

Tradegate-Aktienkurs Dialog Semiconductor-Aktie:
15,185 Euro -4,33% (11.06.2018, 09:57)

ISIN Dialog Semiconductor-Aktie:
GB0059822006

WKN Dialog Semiconductor-Aktie:
927200

Ticker-Symbol Dialog Semiconductor-Aktie:
DLG

Kurzprofil Dialog Semiconductor plc:

Die Dialog Semiconductor plc. (ISIN: GB0059822006, WKN, 927200, Ticker-Symbol: DLG, NASDAQ OTC-Symbol: DLGNF) liefert hochintegrierte standardisierte (ASSP) sowie kundenspezifische (ASIC) Mixed-Signal-ICs, die für den Einsatz in Anwendungen für personalisierte, tragbare und mobile Geräte, das Internet der Dinge (IoT), Solid-State Lighting (SSL) sowie Smart- Home und automobile Anwendungen optimiert sind. Dialog bringt jahrzehntelange Erfahrungswerte in der schnellen Entwicklung von ICs mit und bietet dabei flexiblen und dynamischen Support, in Verbindung mit herausragenden Innovationen und der Sicherheit eines etablierten Geschäftspartners. Mit erstklassigen Fertigungspartnern operiert Dialog nach dem Fabless-Geschäftsmodell. Dialog ist ein sozialverantwortlicher Arbeitgeber, der zahlreiche Programme zugunsten seiner Mitarbeiter, der Allgemeinheit, seiner weiteren Stakeholder-Gruppen sowie seines operativen Umfelds verfolgt.

Die von Dialog entwickelten energiesparenden Technologien, inklusive des DC-DC Configurable Power Management Systems, liefern hohe Effizienz und bereichern zudem das Nutzungserlebnis des Kunden durch eine verlängerte Batterielebensdauer und einen beschleunigten Ladeprozess für mobile Geräte. Zu Dialogs Technologie-Portfolio gehören ferner Audio, Bluetooth(R) Low Energy, Rapid Charge(TM) sowie AC/DC-Spannungswandler und Multi-Touch.

Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in London und verfügt über eine globale Organisation in den Bereichen Vertrieb, Forschung & Entwicklung und Marketing. Im Jahr 2017 erwirtschaftete Dialog Semiconductor mit ca. 2.070 Mitarbeitern rund 1,4 Mrd. US-Dollar Umsatz. Dialog ist an der Frankfurter Börse gelistet (XETRA: DLG) (Regulierter Markt, Prime Standard) und ist Mitglied im deutschen TecDAX-Index. (11.06.2018/ac/a/t)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.10.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Handelsspanne der Vortage
18.10.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Höchst bedeutende Fibonacci-Marken - Chartanalyse
18.10.2018, BNP Paribas
DAX: Bärenmarktsignal weiter aktiv
18.10.2018, BNP Paribas
Gold: Weiteres Kaufsignal ausgebildet
18.10.2018, BNP Paribas
Microsoft: Konsolidierung vermutlich beendet - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG