Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

STOXX Europe 600 (Monatschart): Nachhaltiger Ausbruch - Chartanalyse


14.02.2020 - 09:48:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Den Kursverlauf des STOXX Europe 600 (ISIN: EU0009658202, WKN: 965820) betitelten wir in unserem Jahresausblick als "einen DER Schlüsselcharts 2020!", so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Diese Einschätzung scheine sich zu bewahrheiten. Schließlich sei es zu Jahresbeginn zu einem lehrbuchmäßigen Rücksetzer an die alten Ausbruchsmarken bei 415/408 Punkten gekommen. Zur Erinnerung: Diese Zone stelle die ultimative Schlüsselzone der letzten 20 Jahre dar. D. h. die Auflösung der Schiebezone seit Beginn des Jahrtausends zwischen 160 Punkten auf der Unter- und 415 Punkten auf der Oberseite werde bestätigt. Gleiches gelte für die Auflösung des symmetrischen Dreiecks der letzten fünf Jahre. Aus der Höhe dieses Kursmusters ergebe sich ein kalkulatorisches Anschlusspotenzial von rund 100 Punkten, welches zu einem Kursziel von knapp 500 Punkten führe. Für einen validen Ausbruch nach Norden spreche auch die Marktbreite. So strebe beispielsweise die Advance-/Decline-Linie auch für den STOXX Europe 600 von einem Hoch zum nächsten. Zudem befinde sich die Mehrzahl der Sektorcharts ebenfalls in vielversprechenden Ausbruchssituationen, so dass Anleger auch auf sektoraler Ebene von einer gesunden Marktbreite ausgehen könnten. Den Stop-Loss für bestehende Engagements könnten Investoren auf die Hochs bei rund 395 Punkten nachziehen. (14.02.2020/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Royal Caribbean Cruises-Aktie notiert an einer wichtigen Schwelle - Chartanalyse
18.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Dow Jones Transportation mit neuem Allzeithoch!
18.09.2020, UBS
DAX: Hexensabbat
18.09.2020, BNP Paribas
Palladium: Scharfe Korrektur - Chartanalyse
18.09.2020, BNP Paribas
Netflix: Konsolidierung geht in entscheidende Phase - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG