Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Oktober 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Gold: Seitwärtsspanne weiter intakt


11.07.2019 - 11:00:00 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Nach dem steilen Anstieg, der den Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) über die Hürden bei 1.346 und 1.391 USD angetrieben hatte, entspann sich eine Seitwärtsbewegung unterhalb der Barriere bei 1.433 USD, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

In dieser Woche seien die Bären mit einem weiteren Angriff auf die Unterstützung bei 1.391 USD gescheitert und hätten auch dem anschließenden Anstieg wenig entgegensetzen können. Damit seien etliche negative Vorgaben vorerst wieder neutralisiert worden. Die Seitwärtsspanne sei jedoch weiter intakt.

Nach der Verteidigung der 1.391-USD-Marke seien jetzt wieder die Bullen gefordert, die den Wert über 1.433 USD anschieben müssten, um den Aufwärtstrend in Richtung 1.465 und 1.470 USD fortzuführen. Sollten diese Zielmarken überschritten werden, könnte Gold bereits bis 1.487 USD ansteigen. Darüber wäre sogar die 1.510-USD-Marke erreichbar. Abgaben unter 1.400 USD würden dagegen den laufenden Anstieg neutralisieren. Dann käme es zum nächsten Angriff auf 1.393 USD. Darunter würden Abgaben bis 1.366 und 1.346 USD folgen. (11.07.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
14.10.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Bullen im Vorteil
14.10.2019, BNP Paribas
Edelmetalle: Flaggenformation bei Gold
14.10.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EURO STOXX 50 (Monatschart): Erfolgreicher Ausbruch auf der Oberseite? Chartanalyse
14.10.2019, BNP Paribas
DAX: Heute etwas tiefer
14.10.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Monatschart): 5.600 Punkte - Schlüsselmarke mit Signalcharakter - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG