Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Wichtige Weggabelung - Zwei Szenarien - Chartanalyse


22.05.2019 - 08:50:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Gestern verblieb die Handelsspanne beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) innerhalb des Pendants des Vortages, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Gleichzeitig weise die gestrige Tageskerze einen kleinen Kerzenkörper auf, so dass in der Konsequenz ein "harami"-Muster entstehe. Die Aufmerksamkeit der Analysten sichere sich dieses Phänomen, weil es den "bullishen" Konter auf das spiegelbildliche negative "harami"-Muster vom vergangenen Freitag darstelle. Letztlich spiegele sich hierin die aktuelle Zerrissenheit der Marktteilnehmer wider. Vor diesem Hintergrund möchten die Analysten zwei verschiedene Szenarien aufzeigen, die das Pendel entweder zugunsten der Bullen oder aber zugunsten der Pessimisten ausschlagen lassen würden. Erstere würden die Oberhand gewinnen, wenn der DAX über das Hoch vom Wochenauftakt bei 12.247 Punkten ansteige und damit das jüngste "harami"-Muster nach oben auflöse. Eine Bestätigung erfahre dieses Szenario bei einem Schließen der Kurslücke von Anfang Mai bei 12.319/344 Punkten. Auf der Unterseite sollten Anleger indes die letzten beiden Verlaufstiefs bei 11.847/44 Punkten im Hinterkopf behalten. Ein Rutsch unter diese Marke würde eine nicht ganz idealtypische S-K-S-Formation vervollständigen und damit die weiteren DAX-Perspektiven deutlich eintrüben. (22.05.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
20.09.2019, BNP Paribas
Öl: Übertreibung wurde korrigiert
20.09.2019, BNP Paribas
DAX: Zielzone wird angesteuert
20.09.2019, BNP Paribas
Linde: Aktie auf Allzeithoch - Chartanalyse
20.09.2019, BNP Paribas
Palladium mit Spielraum - Chartanalyse
20.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
SDAX (Wochenchart): Ausbruch auf der Oberseite? Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG